Aktuelle Medien zum Thema...

... Flüchtlingssituation, Migration, Deutsch lernen

Don Bosco "Das Mädchen mit der Perlenkette"
Bilderkarten: 7250332

Das Mädchen mit der Perlenkette - Die Geschichte einer Flucht

Kamishibai Erzähltheater

Wenn sich die Menschen auf der Straße begegnen, flüstern sie sich zu, was ihren Bekannten passiert ist. Da sind so viele Verbote, so viele Menschen leben in Angst. Und das Leben von Rahas Vater ist bedroht. Dann flüchtet Rahas Familie. Ein beschwerlicher und langer Weg - über die Grenze, über endlose Berge und Täler, bis zum Meer. Dort soll ein kleines Boot sein, das der Sechsjährigen mit ihrer Familie und vielen anderen Menschen die Freiheit bringen soll.

Alles Gut
DVD: 4678756 Online: 5565556

Alles Gut

Dokumentarfilm über zwei Jungen aus Mazedonien und Syrien, die mit ihren Familien in Hamburg gestrandet sind. Über ein Jahr lang fängt der Film von alltäglichen Handgriffen bis zu Erfahrungen im Umgang mit der Bürokratie sowie der Angst vor Abschiebung vieles von dem ein, was es bedeutet, sich in Deutschland als Geflüchteter einzuleben. Glück, Trauer, Lebenslust und Leid gehören ebenso dazu wie Konflikte, die sich mit der Zeit auflösen, und solche, für die es keine Lösung gibt. Am Beispiel der Schule beleuchtet der Film die Herausforderungen von Integration, wobei viele Fragen offenbleiben.
Zielgruppe:  Sek I+II (12-18J); 95 Minuten    

 

Flüchtlinge
DVD: 4673687 Online: 5562374

Flüchtlinge

Vom Weggehen und Ankommen

Der Film zeigt die Prozedur, die ein Asylbewerber in Deutschland anno 2015 durchläuft, um ein dauerhaftes Bleiberecht zu erhalten, von der Erstaufnahmeeinrichtung bis hin zur Anhörung. Doch damit beginnt erst der wichtigste Part: die Integration in die neue Gesellschaft, teilweise mit anderen Werten und Lebensweisen als in vielen der Herkunftsländer. Faizullah aus Afghanistan und Pamodou aus Mali geben uns einen Einblick in ihr Leben, von den unerträglichen Bedingungen und Gefahren in der alten Heimat bzw. auf der Flucht bis hin zu ihren Bemühungen um Anschluss, bei denen sie sowohl Hilfe aus auch Vorurteilen begegnen.
Zielgruppe:  Sek I+II (7-13); 45 Minuten     Trailer ansehen

 

Einwanderungsland Deutschland
DVD: 4602668 Online: 5501190

Einwanderungsland Deutschland

Migration und Integration

In Deutschland leben etwa 7 Millionen Ausländer - zählt man Menschen mit Migrationshintergrund dazu, dann sind es an die 16 Millionen. Doch was bedeutet eigentlich Migration? Und was Integration? Wer kommt nach Deutschland und aus welchen Gründen? Und - wie lebt es sich im Einwanderungsland Deutschland? Die DVD bietet zu diesem gesellschaftspolitischen Themenfeld einen neu produzierten Film, Grafiken sowie Kurzfilme, die zur Diskussion anregen.
Zielgruppe:  Sek I+II (8-13); 30 Minuten    

 

Flüchtlinge sind willkommen
DVD: 4675598

Flüchtlinge sind willkommen

Mehr als 600 Wuppertalerinnen und Wuppertaler demonstrieren im Stadtteil Heckinghausen gegen Fremdenfeindlichkeit, für eine Willkommenskultur gegenüber Flüchtlingen, die hier bald in einem Hotel untergebracht werden sollen und gegen die Rechten von Pro Wuppertal, die sich einige 100 Meter weiter im Oberbürgermeisterwahlkampf mit 40 Teilnehmern versammeln. Der Film lässt Flüchtlinge, Demonstranten für eine Willkommenskultur und auch rassistische Gegendemonstranten zu Wort kommen.
Zielgruppe:  Sek I+II (8-13), Q; 20 Minuten    

 

Willkommen auf Deutsch
DVD: 4675366 Online: 5563565

Willkommen auf Deutsch

Im Landkreis Harburg, einem idyllischen Landstrich zwischen Hamburg und der Lüneburger Heide, sollen Flüchtlinge und Asylsuchende untergebracht werden. Darüber sind etliche Anwohner so sehr erzürnt, dass sie eine Bürgerinitiative gründen. Der Dokumentarfilm beobachtet ein Jahr lang Fremde wie Einheimische und zeichnet die Prozesse zwischen Abwehr und verordneter Integration nach.
Zielgruppe:  Sek I+II (9-11), Q; 90 Minuten     Trailer ansehen

 

Die ideale Schule
DVD: 4675216 Online: 5563496

Die ideale Schule

Wie Integration gelingt

Was hat eine Grundschule in Kreuzberg mit einer Schule am Rand von Stockholm und einer Oberschule in Paris gemeinsam? Sie alle haben wegweisende Konzepte für den Unterricht mit Schülern mit Migrationshintergrund gesucht und erfolgreich umgesetzt. Wie gelingt gute Bildungsarbeit europaweit? Mit dieser spannenden Frage haben die Autoren Norbert Busè und Kathrin Sonderegger insgesamt fünf innovative Schulen in Frankreich, Spanien, Schweden, den Niederlanden und Deutschland konfrontiert. Ihr Film präsentiert erfolgreichen Unterricht und zeigt konkrete Beispiele aus den Ländern. Zu Wort kommen Schüler, Lehrkräfte, Eltern sowie Experten und Expertinnen aus Wissenschaft und Politik.
Zielgruppe:  Lehrerfort- und Weiterbildung (7-13); 52 Minuten    

 

Alles Neu!
DVD: 4674767 Online: 5563205

Alles Neu!

Ein Flüchtlingskind kommt an

Tanans (8) dachte immer: Die Weißen malen sich weiß an. Jetzt ist er mitten unter ihnen und wohnt zum ersten Mal in einem Haus mit viel Platz. Tanans? Weg führte von einem Flüchtlingslager in Uganda in die Niederlande. Mit großen Augen erkundet er seine neue Heimat und hört, wie die Menschen sprechen. Ihre Sprache klingt eigenartig. Wird das Leben nun endlich gut? Und was heißt auf Niederländisch "Meine Eltern leben nicht mehr?"
Zielgruppe:  P, Sek I+II (3-13); 20 Minuten    

 

Wir sind jung. Wir sind stark.
DVD: 4674766 Online: 5574766

Wir sind jung. Wir sind stark.

Die skandalösen Ereignisse aus Rostock-Lichtenhagen, wo im Sommer 1992 jugendliche Hooligans nach pogromartigen Tagen ein Wohnheim von vietnamesischen Immigranten anzündeten, verdichten sich als Abfolge kleiner Geschichten. Dabei werden nicht nur die Opfer und das politische Versagen, sondern auch die jugendlichen Brandstifter in Blick genommen, die mit rechter Gesinnung kokettieren, aber noch keine Nazis sind. Der Film erzählt die Geschichte vom 24. August 1992, aus den Blickwinkel unterschiedlicher Menschen.
Zielgruppe:  Sek I+II (8-13); 123 Minuten    

 

Neuland
DVD: 4674055

Neuland

Träume, Hoffnung und Realität einer Integrationsklasse und ein Lehrer, der den Unterschied macht

Sie sind weit gereist - per Flugzeug, Zug, Bus oder Boot. Jetzt finden sie sich in der Integrationsklasse von Lehrer Christian Zingg in Basel wieder, wo Jugendliche aus aller Welt innerhalb von zwei Jahren Sprache und Kultur der Schweiz kennenlernen. Unter ihnen der 19-jährige Ehsanullah aus Afghanistan oder die albanischen Geschwister Nazlije und Ismail. Der Film begleitet junge Migranten auf ihrem ungewissen Weg in eine hoffentlich bessere Zukunft.
Zielgruppe:  Q, T; 93 Minuten     Trailer ansehen

 

Marhaba I
DVD: 4675343

Marhaba I

Ankommen in Deutschland 1-5

Bürokratie, Pünktlichkeit, Hausmannskost: Die deutsche Lebensart kommt den meisten Flüchtlingen fremd vor. In MARHABA – ANKOMMEN IN DEUTSCHLAND erklärt Constantin Schreiber den deutschen Alltag und gibt praktische Tipps zum Leben in Deutschland.
Die 5-Minuten-Clips richten sich in arabischer Sprache (mit deutschen Untertiteln) vor allem an Flüchtlinge und Zuwanderer aus dem Nahen Osten. Einheimische bekommen durch die Kurzfilme einen völlig neuen Blick auf ihr Land und ihre Lebensgewohnheiten. Diese ersten fünf Folgen von MARHABA – ANKOMMEN IN DEUTSCHLAND tragen so zu einem besseren gegenseitigen Verständnis bei.

  • Folge 1: So ticken die Deutschen
  • Folge 2: Das Grundgesetz und die Scharia
  • Folge 3: Frauen in Deutschland
  • Folge 4: Bosbach antwortet Flüchtlingen
  • Folge 5: Liebe und Sex in Deutschland

Zielgruppe:  Sek I+II (7-13), Q; 5x 5-6 Minuten    

 

Marhaba I
DVD: 4675512

Marhaba II

Ankommen in Deutschland 6-10

  • Folge 6: Die Rolle der Religion
  • Folge 7: Deutsches Essen, deutsches Bier
  • Folge 8: Was »Ankommen« wirklich bedeutet
  • Folge 9: Auswirkungen des Terrors in Paris
  • Folge 10: Fremdenfeindlichkeit

Zielgruppe:  Sek I+II (7-13), Q; 5x 5-6 Minuten    

 

Marhaba III
DVD: 4676039

Marhaba III

Ankommen in Deutschland 11-15

  • Folge 11: Weihnachten
  • Folge 12: Respekt für Werte und Normen
  • Folge 13: Der deutsche Sozialstaat
  • Folge 14: Karneval in Deutschland
  • Folge 15: Die Deutschen und ihre Haustiere

Zielgruppe:  Sek I+II (7-13), Q; 5x 5-6 Minuten    

 

Umfrage: Flüchtlingshilfe
DVD: 4672140 Online: 4959520

Umfrage: Flüchtlingshilfe

Die Flüchtlingspolitik in Deutschland und Europa muss neu betrachtet werden. In der Umfrage werden Menschen verschiedenen Alters und Geschlechts befragt, ob ihrer Meinung nach Menschen geholfen werden sollte, die auf der Flucht sind und nach Deutschland kommen, und ob ein Unterschied zwischen politisch Verfolgten und Wirtschaftsflüchtlingen gemacht werden sollte. Auf die erste Frage ist die Antwort einstimmig positiv: Man trage als Stärkerer Verantwortung, es sei das Richtige, die Menschenrechte schrieben es vor. Mit einer raschen Arbeitserlaubnis könne man auch schnelle Integration erreichen. Ob zwischen politisch Verfolgten und Wirtschaftsflüchtlingen zu trennen sei, scheidet die Geister: Manche Befragten sprechen sich dagegen aus, andere dafür, weil der Arbeitsmarkt hier schon überfüllt sei.
Zielgruppe:  Sek I+II (5-13); 3 Minuten    

 

Migration
DVD: 4672086 Online: 4959466

Migration

Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen

Verlassen Menschen ihre Heimat, um in einem anderen Land zu leben, nennt man das Migration. Es gibt verschiedene Arten von Menschen mit Migrationshintergrund, also Zugewanderte und ihre Nachkommen: Man unterscheidet zwischen Aussiedlern, Gastarbeitern, politischen Asylanten und Flüchtlingen. Da Menschen vieler verschiedener Nationalitäten in Deutschland leben, spielt Integration eine wichtige Rolle. Nach der Genfer Konvention gibt es für Menschen, die aufgrund ihrer Rasse, Religion, Staatsangehörigkeit oder Zugehörigkeit zu einer sozialen Gruppe in ihrer Heimat verfolgt werden, ein Recht auf Asyl. Fliehen Menschen vor Hunger, Armut oder Naturkatastrophen, gibt es dieses Recht nicht. Der Film erklärt die Regelungen des Dubliner Abkommens und zeigt die Schwierigkeiten der Asylgesetzgebung auf.
Zielgruppe:  Sek I+II (7-13); 8 Minuten    

 

Neue Wege für ein Zusammenleben in Deutschland
DVD: 4667896 Online: 5559668

Neue Wege für ein Zusammenleben in Deutschland

Gesellschaftliches Miteinander in einem Einwanderungsland

Jeder will dazugehören und mitreden können. Doch beherrschen Schubladendenken und Stereotype die öffentliche Diskussion um Migration und Integration. Einflüsse anderer Kulturen bedrohen angeblich den Wertekonsens. Ist das wirklich so? Auf dem Karneval der Kulturen in Berlin erzählen Mitwirkende und Zuschauer, wie sie mit den vielfältigen Einflüssen leben und diese für sich verbinden. Ein Kulturwissenschaftler erklärt, dass längst alle äkulturelle Mischwesen“ sind. Im Theaterstück äClash“ zeigen Jugendliche, dass ein Kampf der Kulturen“ Opfer kostet. Moderne Gesellschaften erlauben Vielfalt. Was sie brauchen, ist ein gutes Wir-Gefühl, das auf dem aufbaut, was alle verbindet.
Zielgruppe:  Sek1 (6-10); 15 Minuten       Trailer ansehen

 

Wie ein Fremder
DVD: 4667774 Online: 5559297

Wie ein Fremder

Azad ist jung und verliebt. Eigentlich müsste ihm die Welt offen stehen, doch als Geduldeter in Deutschland darf er nicht einmal die Stadt verlassen. Während seine Freundin Lisa Zukunftspläne schmiedet, wohnt er mit seiner Familie immer noch in einer Flüchtlingsunterkunft, darf weder arbeiten noch eine Ausbildung machen. Als Lisa wegziehen will, steht Azad vor einem Dilemma. Um mit ihr gehen und endlich ein normales Leben führen zu können, muss er seine Familie dem Risiko der Abschiebung aussetzen. Azad muss sich entscheiden: Freiheit oder Familie.
Zielgruppe: Sek I+II (8-13), Q ; 24 Minuten    

 

Sprich mit!
DVD: 4667361 Online: 5558820

Sprich mit!

Deutsch lernen ist cool!

Während eines Spaziergangs durch Berlin verliert der neunjährige Elias seinen Vater. Für den Jungen beginnt eine abenteuerliche Reise durch die fremde Großstadt. Denn Elias hat ein Problem: Er spricht kein Deutsch! Zum Glück trifft Elias auf zahlreiche hilfsbereite Menschen, die auf ihn zugehen und ihm wichtige Grundzüge der deutschen Sprache beibringen. Auf spielerische Weise lernt Elias sich vorzustellen, das Alphabet, die Zahlen von 1-10 und vieles mehr. LERNKAPITEL: Sich vorstellen; Alphabet-Rap; Zahlen von 1-10; Gefühle; Lebensmittel; Familie.
Zielgruppe: P, Sek1 (4-7); 23 Minuten     Trailer ansehen

 

Eine Klasse - viele Sprachen
DVD: 4602614 Online: 5500966

Eine Klasse - viele Sprachen

Kinder aus aller Welt

Die Welt, in der Kinder heute aufwachsen, ist von kultureller und sprachlicher Vielfalt geprägt. Der für das FWU neu produzierte Film "Kinder aus aller Welt: Eine Klasse - viele Sprachen" porträtiert, ausgehend von einer vierten Klasse drei Kinder, die neben Deutsch zuhause eine zweite Sprache sprechen. Christa spricht mit ihrer Familie Englisch, Jessica ist in El Salvador geboren und Lukas' Mutter kommt aus Frankreich. In ihrer Klasse gibt es außerdem Kinder, die z.B. serbisch, griechisch oder russisch sprechen. Auf adressatengerechte Weise regt der Film an, andere Sprachen und Kulturen im eigenen Erfahrungsbereich zu entdecken. Das Arbeitsmaterial liefert zahlreiche Verwendungsmöglichkeiten für den kompetenzorientierten Einsatz im Unterricht.
Zielgruppe: P, (2-4); 19 Minuten    

 

Flüchtlinge in Deutschland
DVD: 4675215 Online: 5563484

Flüchtlinge in Deutschland

Immer mehr Menschen verlassen ihre Heimat und kommen als Flüchtlinge nach Deutschland. Wie reagiert der Staat und die Menschen in diesem Land? Sechs Kurzfilme dokumentieren die ganze Bandbreite des Themas.

  • Wo stehen die Bürger? (9 Min)
  • Wer profitiert? (11 Min.)
  • Wer hilft? (8 Min.)
  • Wer entscheidet? (8 Min.)
  • Wer erhält Asyl in Deutschland? (2 Min.)
  • Was passiert in Syrien? (9 Min.)

Zielgruppe: Sek I+II (9-13); 46 Minuten    Trailer ansehen

 

Warum so viele Menschen fliehen
DVD: 4611227 Online: 5511227

Warum so viele Menschen fliehen

Checker Tobi Extra

Ob durch Flüchtlingskinder in der Schule oder eine Flüchtlingsunterkunft im Ort: Auch Kinder sind in ihrer Umgebung mit Flüchtlingen konfrontiert. Die Produktion greift Zusammenhänge und Begriffe zum Thema Flucht adressatengerecht auf. Checker Tobi informiert sich in Deutschland, parallel dazu reist Willi in den Libanon und lernt das Leben in einer Flüchtlingssiedlung kennen. Umfangreiches Arbeitsmaterial, differenziert nach Jahrgangsstufen, rundet die Produktion ab.
Zielgruppe: P, Sek I (3-6); 50 Minuten     Trailer ansehen

 

Flucht ins Ungewisse
DVD: 4611180 Online: 5511180

Flucht ins Ungewisse

Bahar im Wunderland

Im Zentrum der Produktion steht der Film "Bahar im Wunderland", Träger des Deutschen Menschenrechts-Filmpreises 2014 (Kategorie Bildung). Er erzählt die Geschichte von Bahar und ihrem Vater, zwei Menschen auf der Flucht. Auf illegalem Weg nach Deutschland gelangt, versuchen sie sich "unsichtbar" zu machen. Doch als der Vater von der Polizei verhaftet wird, ist das Mädchen auf sich allein gestellt. Bahar begibt sich auf die Reise durch eine für sie völlig fremde Welt. Der Film vermittelt durch seine ausdrucksstarke Bildsprache, wie sich das Leben als Flüchtling anfühlt, erzählt aber auch von der Macht der Fantasie. Die Produktion bietet so zahlreiche Ansatzpunkte, um Themen wie Flucht, Migration, Asyl und Menschenwürde anzusprechen.
Zielgruppe: Sek I+II (6-13); 35 Minuten    Trailer ansehen

 

Der wunderbarste Platz auf der Welt
DVD: 4674112 Online: 5562610

Der wunderbarste Platz auf der Welt

Frosch Boris hat sich gut eingerichtet an seinem kleinen Teich. Doch eines Tages ist die Idylle bedroht: Ein riesiger dunkler Schatten senkt sich über den friedlich im Sonnenschein liegenden Teich. Der Storch! Jetzt aber nichts wie weg hier, denkt Boris und macht sich auf die Suche nach einer neuen Bleibe. Aber das ist gar nicht so einfach. Denn im Karpfenteich hat man als Frosch wenig Chancen, die Kröten sind auch nicht davon angetan ihre Pfründe mit einem zarten Froschmann zu teilen und erst die Enten. Zusatzmaterial: Bilder; Audiodateien; Zur Produktion; Einführung in die Themen; Vorschläge zur Unterrichtsplanung; Unterrichtsmaterialien; Infobögen; Arbeitsblätter; Medientipps; Internet-Links.
Zielgruppe: A(1-4); SO; J(6-10); 7 Minuten    Trailer ansehen

Zum Download Walsrode

Zum Download Soltau

Zum DVD-Datenblatt Walsrode

Zum DVD-Datenblatt Soltau

 

 

Akim rennt
Bilderbuchkino: 5091115

Akim rennt

In Akims Dorf herrscht Krieg. Auf der Flucht wird Akim von seiner Familie getrennt. Eine unbekannte Frau nimmt sich des Jungen an. Dann aber kommen Soldaten und machen ihn zu ihrem Gefangenen. Zum Glück kann Akim fliehen: Er rennt und rennt. Irgendwann erreicht er das Flüchtlingslager auf der anderen Seite des Flusses. Und dort passiert ein großes Wunder: Er findet seine Mutter.
Die skizzenhaften, ausdrucksstarken Schwarz-Weiß-Zeichnungen beschreiben mit wenig Text die Folgen des Krieges.
Preisträger des Deutschen Jugendliteraturpreises 2014
Zielgruppe: E, P, Sek I (3-6); Bilderbuchkino mit DVD

Zum DVD-Datenblatt Walsrode

Zum DVD-Datenblatt Soltau