Der Untertan

Mediennummer 46 50003

Die Video-DVD "Der Untertan": Diederich Heßling ist ein verweichlichtes, autoritätshöriges Kind, das sich vor allem fürchtet. Doch bald schon erkennt er, dass man der Macht dienen muss, wenn man selbst Macht ausüben will. Nach oben buckeln und nach unten treten, wird von nun an seine Lebensmaxime. So macht er seinen Weg als Student in Berlin und später als Geschäftsmann in seiner Papierfabrik in Netzig.
Die Material-DVD enthält zwei Filmausschnitte zu den Themen „Die Kindheit“ und „Der Kaiser“, ein zeitgenössisches Plakat zum Film und filmografische Angaben. Auf der ROM-Ebene der DVD befinden sich neben den beiden o.g. Filmausschnitten Konzept und grundsätzliche Überlegungen zum Filmkanon, Storyboardbausteine zu „Kindheit und Schule“ und „Der Kaiser und eine Untertanen“ und Texte dazu, gefolgt von einem Unterrichtsvorschlag. Abschließend werden Unterrichtsmaterialien präsentiert, u.a. auch eine Linkliste.

Originaltitel:
Der Untertan

Sprache(n): 
deutsch

FSK/USK: 
Freigegeben ab 12 Jahren

Drehbuch: 
Wolfgang Staudte,
Fritz Staudte

Produktion/Produzent: 
Willi Teichmann

Regie:
Wolfgang Staudte

Darsteller:
Werner Peters (Diederich Hessling)
Paul Esser  (
Regierungspräsident von Wulckow)
Renate Fischer  (
Guste Daimchen)
Ernst Legal  (
Pastor Zillich)

Kamera:
Robert Baberske

Schnitt:
Johanna Rosinski

Musik:
Horst Hans Sieber

 .

Die didaktischen Schwerpunkte:

  • Literaturverfilmung
  • Satire
  • Film in der DDR (DEFA)

Einsatz in den Fächern:

  • Kameraeinstellungen
  • Filmsprache