Die fabelhafte Welt der Amélie

Mediennummer 46 61449

Die Video-DVD "Die fabelhafte Welt der Amélie": Eine schüchterne Kellnerin träumt sich fantasievoll durch den tristen Alltag im Pariser Stadtteil Montmartre. Eine Schachtel mit alten Spielsachen inspiriert sie dazu, ihren Mitmenschen Gutes zu tun. Sie hilft Kollegen und Nachbarn und findet wie nebenbei die Liebe. Dank eines reichlich verrückten und nicht gerade liebevollen Elternhauses, hat sich die junge Amelie Poulain (Audrey Tautou) zu einem kontaktscheuen Mädchen entwickelt, die in einem Cafe im Pariser Viertel Montmartre kellnert und in ihrer eigenen Welt lebt. Als sie in einem Versteck ihrer Wohnung die Kindheitserinnerungen eines früheren Mieters findet, diesen ausfindig macht und mittels Rückgabe dessen Leben vollständig verändert, ändert sie ihre Einstellung zum Leben. Sie beginnt ihre, wie sie glaubt, lebensverändernde Gabe auf die Menschen in ihrer Umgebung anzuwenden, ihre Nachbarn, Mitarbeiter, ihren Vater. Im Geheimen arbeitend, geschehen in ihrer Umgebung so lauter Wunder, doch bis zum eigenen Glück ist es noch ein weiter Weg...
Die Material-DVD enthält folgende Filmausschnitte: Trailer, Erarbeitung des Storyboards auf Grund von Screen Shots und Gegenüberstellung von Storyboard und Realaufnahmen (Geisterbahn). Es folgt eine Abbildung des legendären Filmplakats, gefolgt von den filmografischen Angaben und weiteren Informationen über den Film. Im ROM-Teil der DVD werden verschiedene kurze Filmausschnitte angeboten, die Musik des Films sowie zur eigenen Bearbeitung Ausschnitte von „Lola rennt“ von Tom Tykver. Neben dem Konzept, den grundsätzlichen Überlegungen zum niedersächsischen Filmkanon und den Bildungsstandards Film werden Unterrichtseinheiten zum Film präsentiert (einschl. einem dreisprachigen Glossar zu Begriffen der Filmanalyse). Des Weiteren stehen Unterrichtsmaterialien als PDF-Dateien zum Ausdrucken zur Verfügung.

Originaltitel:
Le fabuleux destin d’Amélie Poulain

Sprache(n): 
deutsch, französisch,
Untertitel: französisch

FSK/USK: 
Freigegeben ab 6 Jahren

Drehbuch: 
Jean-Pierre Jeunet,
Guillaume Laurant

Produktion/Produzent: 
Jean-Marc Deschamps,
Claudie Ossard (von der
Filmstiftung Nordrhein-Westfalen co-produziert)

Regie:
Jean-Pierre Jeunet

Darsteller:
Audrey Tautou (Amélie Poulain)
Mathieu Kassovitz (Nino Quincampoix)
Rufus (Raphaël Poulain)
Lorella Cravotta (Amandine Poulain)

Kamera:
Bruno Delbonnel

Schnitt:
Hervé Schneid

Musik:
Yann Tiersen

 .

Die didaktischen Schwerpunkte:

  • Auseinandersetzung den Themen Glück, Liebe und Tod
  • Funktion der Medien in der Geschichte Amélies
  • Darstellung der Stadt Paris
  • Aufbau und Struktur des Films (Drei-Akt-Schema, Fünf-Akt-Schema, Sequenzen- und Filmprotokoll)
  • Komödie

Einsatz in den Fächern:

  • Hyperlinkstrukturen
  • Kuleschow-Effekt
  • Filmplakat
  • Vergleich von Filmanfängen
  • Umsetzung des Szenariotextes in ein Storyboard
  • Vergleich Storyboard - filmische Umsetzung