Paris, je t´aime

Mediennummer 46 61450

Die Video-DVD "Paris, je t'aime": Paris - die Stadt der Liebe: In 18 Kurzfilmen entwerfen 21 französische und internationale Regisseure ein facettenreiches Bild vom Leben und Lieben in Paris. Es entstand eine lockere Folge von 18 ca. fünfminütigen Kurzfilmen, die alle in einem anderen Pariser Arrondissement spielen. Da es 20 Arrondissements gibt, wurden ursprünglich auch 20 Episoden produziert, von denen letztendlich jedoch zwei nicht in den Film aufgenommen wurden. Die kurzen Episoden erzählen von alltäglichen Begegnungen an magischenPlätzen mit unerwarteten Wendungen. Jeder Beitrag porträtiert das Leben und die Menschen an einem anderen Ort: Montmartre - Quais de Seine - Le Marais - Tuileries - Loin du 16e - Porte de Choisy - Bastille - Place des victoires - Tour Eiffel - Parc Monceau - Quartier des enfants rouges - Place des fêtes - Pigalle - Quartier de la Madeleine - Père-Lachaise - Faubourg Saint-Denis – Quartier Latin - 14e Arrondissement.
Die Idee zu dieser Produktion hatte der Regisseur Tristan Carné bei einem Spaziergang durch Paris: Regisseure aus aller Welt sollten eine kleine Geschichte über die Liebe in ganz unterschiedlichen Ausprägungen erzählen und dabei ihrer völlig eigenen Vision folgen. Gleichzeitig galt es ein "Postkarten-Paris" zu vermeiden, sondern Paris als Stadt zu zeigen, in der sich alle gesellschaftlichen Schichten und die unterschiedlichsten Kulturen - nicht ohne Probleme – bunt mischen.

Die Material-DVD enthält Ausschnitte zu folgenden Filmteilen: „Quais de Seine“, „Fabourg Saint Denis“, „Loin du 16e“, „Bonus Zeitraffer“. Es folgen zwei Abbildungen der Kinoplakate, den Abschluss bilden ausführliche Filminformationen. Im ROM-Teil der DVD werden Ausschnitte aus den Filmteilen angeboten ferner Unterrichtsmaterialien zum Ansehen und Ausdrucken.

Originaltitel:
Paris, je t´aime

Sprache(n): 
deutsch, französisch

FSK/USK: 
Freigegeben ab 6 Jahren

Drehbuch: 
Jean-Pierre Jeunet
Guillaume Laurant

Produktion/Produzent: 
Emmanuel Benbihy
Claudie Ossard

Regie:
verschiedene; Alexander Payne (Gesamtregie)

Darsteller: u.a.
Marianne Faithfull (Auftraggeberin);
Catalina Sandino
Moreno
(Ana);
Juliette Binoche
(Mutter);
Willem Dafoe (Cowboy);
Nick Nolte (Vater);
Fanny Ardent
(Fanny);
Bob Hoskins (Bob);
Elijah Wood
(Tourist);
Natalie Portman (Schauspielerin);
Gérard Dépardieu (Wirt)

Kamera:
verschiedene

Schnitt:
verschiedene

Musik:
verschiedene

Die didaktischen Schwerpunkte:

  • Gestaltungsmittel und Wechselwirkung
  • Wirkung der Filmsprache
  • Erzählmittel der Filmsequenzen

Einsatz in den Fächern:

  • Episodenfilm
  • Kurzfilm
  • Konstruktion filmischer Realität
  • Funktion von Musik