Neuanschaffungen 2015

Über unsere Neuanschaffungen im Medienverleih möchten wir Sie informieren.
Freuen Sie sich auf eine vielfältige Medienauswahl als DVD oder Online-Medium in den Bereichen:  

Biologie

Chemie

Deutsch

Ethik/Religion

Fremdsprachen

Geographie

Geschichte

Gesellschaft

Grundschule/Kiga

Physik

Politik

Wirtschaft

 

 

Biologie

Neuanschaffungen für den Fachbereich Biologie:

DVD: 4611151 Online: 5511151

Vom Einzeller zum Vielzeller

Die Entwicklung vom Einzeller zum Vielzeller ist ein faszinierender und komplexer Vorgang der Evolution. Die Produktion zeigt in beeindruckenden Mikroskopaufnahmen anhand rezenter Arten, wie diese evolutionäre Entwicklung vonstatten gegangen sein könnte - vom Pantoffeltierchen über die Kugelalge Volvox und einfach gebaute Vielzeller, wie die Schwämme oder die Süßwasserpolypen, bis hin zu komplexen vielzelligen Organismen. Es wird aber auch deutlich gemacht, dass Vielzelligkeit nicht "besser" ist als Einzelligkeit, sondern nur eine Alternative mit Vor- und Nachteilen.
Zielgruppe: Sek I (7-9); 20 Minuten

DVD: 4611159 Online: 5511159

Stammbaum der Wirbeltiere

Was hat die 4 cm kleine und 2 g leichte Etruskerspitzmaus mit dem 33 m langen und 140 t schweren Blauwal gemeinsam? Richtig, sie zählen zu den Wirbeltieren. Genauso wie der Mensch, das Rotkehlchen, die Zauneidechse, der Feuersalamander oder auch der Aal. Wie kommt es aber, dass so unterschiedliche Tiere einer Gruppe angehören? Die Produktion zeigt, wie aus einem gemeinsamen Vorfahren all diese verschiedenen Arten entstehen konnten. Neben Film und Sequenzen stehen Arbeitsblätter, Grafiken und weitere Unterrichtsmaterialien zur Verfügung.
Zielgruppe: Sek I; 22 Minuten

DVD: 4611158 Online: 5511158

Allergien

Tränende Augen, juckende Schleimhäute oder Atemnot. Allergien sind weit verbreitet und können mitunter zu einer echten Belastung werden. Die Produktion zeigt, dass es sich bei Allergien um Abwehrreaktionen des Immunsystems auf körperfremde Substanzen handelt. Nach Altersstufen differenziert wird ein umfassender Überblick über Allergien und ihre Auslöser sowie den Ablauf einer allergischen Reaktion gegeben. Im Arbeitsmaterial stehen Arbeitsblätter (mit Lösungen) und weitere ergänzende Unterrichtsmaterialien zur Verfügung.
Zielgruppe: Sek I + II; 29 Minuten

DVD: 4602482

Photosynthese

Auf der DVD sind die vier Filme zur Photosynthese über Sauerstoffentwicklung und Stärkebildung zusammengefasst. Die zu diesem Themenkomplex gezeigten Experimente werden von einem unterstützenden Kommentar begleitet (Rolle der Photosynthese). Die Kurzfilme demonstrieren einige grundlegende Experimente zur Photosynthese, die Rückschlüsse auf die Bedeutung der grünen Pflanzen als Sauerstofflieferanten und als Ernährungsbasis für die übrigen Organismen ermöglichen.
- Sauerstoffentwicklung I - Lichtabhängigkeit
- Sauerstoffentwicklung II - Blattgrün und CO²
- Stärkebildung I - Lichtabhängigkeit
- Stärkebildung II - Blattgrün und CO²
Zielgruppe: Sek I+II (6-13); 16 Minuten

DVD: 4673651 Online: 5562341

Drogen und Komasaufen

Harmloser Partyspaß? Weit gefehlt!

Die Gefahren legaler und illegaler Drogen sind vielfältig, deren Wirkung gerade für Jugendliche oft zu verlockend. Der Film begleitet Dennis und seine Freunde beim nächtlichen Feiern und beobachtet, wie der Gruppenzwang einen dazu drängt, mit den anderen mitzutrinken und die eigenen Grenzen aus den Augen zu verlieren. Dass dieser Kontrollverlust auch negative Auswirkungen für andere haben kann, wird zu oft ignoriert. Dabei sind Trunkenheitsfahrten junger Menschen leider keine Seltenheit – immer wieder mit verheerenden Folgen. In einem Experiment werden Probanden auf ihre Fahrtauglichkeit unter erschwerten Umständen geprüft: simulierter Alkohol- und Drogeneinfluss oder auch nur betrunkene Mitfahrer – das Ergebnis ist für alle erschreckend! Zusatzmaterial:  Arbeitsblätter; interaktive Arbeitsblätter; Testaufgaben; Lehrtexte; Mastertool-Folien.
Zielgruppe: Sek I+II (9-13); 22 Minuten

DVD: 4673642 Online: 5562332

Magersucht

außen mager, innerlich dick

Hungern um jeden Preis. Besonders junge Menschen, die fortlaufend nach Orientierungspunkten suchen, werden durch die verzerrten Schönheitsideale, die die Massenmedien verbreiten, in ihrem Verhalten und Empfinden fatal beeinflusst. Der Film zeigt, wie die junge Rebecca genau in diesen Teufelskreis geraten ist. Sie nahm immer weiter ab, bis sie zusammenbrach. Inzwischen hat sie endlich erkannt, dass sie dringend Hilfe benötigt und ist dabei, sich mühsam in das Leben zurück zu kämpfen, das sie um ein Haar durch ihre Essstörung verloren hätte.
Zielgruppe: Sek I+II (7-13); 11 Minuten

DVD: 4673501 Online: 5562232

Gentechnik I

Grundlagen

Enthalten sind 4 Filme zu den Grundlagen der Gentechnik:
-Der Weg zur Gentechnik
-Isolation und Rekombination
-Gentransfer
-Selektion und Klonierung
Zielgruppe: Sek I + II; 35 Minuten

DVD: 4673502 Online: 5562233

Gentechnik II

Identifizierungsmethoden

Enthalten sind 4 Filme zu verschiedenen Methoden, mit denen die moderne Gentechnik DNA "scannen" und bestimmte Strukturen identifizieren kann:
- Gensonden
- Polymerase-Kettenreaktion
- Genetischer Fingerabdruck
- DNA-Sequenzierung
Zielgruppe: Sek II (11-13); 32 Minuten

DVD: 4673503 Online: 5562234

Gentechnik III

Rekombination und Transfer

Enthalten sind 4 Filme zu verschiedenen Methoden, mit denen die moderne Gentechnik DNA-Strukturen isolieren und mit anderen DNA-Fragmenten rekombinieren kann. Auch Transfermethoden rekombinanter DNA werden ausführlich behandelt:
- Restriktionsenzyme
- Plasmide
- Expressionsvektoren und Reverse Transkriptase
- Gentransfer und Selektion
Zielgruppe: Sek II (11-13); 36 Minuten

DVD: 4673504 Online: 55 62235

Gentechnik IV

Potenziale

Die Filme erklären mithilfe 3D-Computeranimationen beispielhaft (und partiell vereinfacht) den Stand der Forschung, auf dem Gentechnik heute praktisch arbeitet. Die 3D-Cartoonfigur "Geni" führt durch die Filme.
4 Filme:
- Gentechnik an Pflanzen
- Gentechnik an Tieren
- Gentechnik am Menschen
- Zukunft der Gentechnik
Zielgruppe: Sek II (11-13); 40 Minuten

DVD: 4669475 Online: 5560263

Blütenpflanzen I

Aufbau und Fortpflanzung

Enthalten sind 4 Modulfilme zu den Grundlagen der Blütenpflanzen.
-Aufbau einer Blütenpflanze
-Bestäubung und Befruchtung
-Entwicklung einer Blütenpflanze
-Ungeschlechtliche Fortpflanzung der Blütenpflanze
Zielgruppe: Sek I (5-6); 30 Minuten

DVD: 4671263 Online: 5561219

Blütenpflanzen II

Vielfalt der Blütenpflanzen

Enthalten sind 4 Filme zu den Charakteristika von Blütenpflanzen:
-Blütenformen: Zwitterblüten, Kreuzblütler, rosenartige Gewächse, Lippenblütler usw.
-Besondere Blütenformen: Einhäusige und zweihäusige Pflanzen
-Fruchtformen
-Samenverbreitung  
Zielgruppe: Sek I (5-6); 35 Minuten

DVD: 4699001

Heidewölfe

Lernort Natur zwischen Elbe und Aller

Der 20-minütige Film wurde speziell für Bildungseinrichtungen in der Region Lüneburg erstellt.
Er bietet einen Überblick über die Kulturgeschichte der Wölfe in der Lüneburger Heide und die Folgen der aktuellen Entwicklung. Der Film ‚Heidewölfe‘ leistet damit einen sachlichen Beitrag zur aktuellen Diskussion um die Wölfe in unserer Region.
Es ist ein Orientierungsfilm, in dem weder Stellung für oder gegen den Wolf bezogen wird. Der Film soll die Menschen informieren und zum Nachdenken anregen.
Bildungseinrichtungen im Landkreis Lüneburg wird die DVD, die mit Hilfe der Sparkassenstiftung Lüneburg und der Bingo Umweltstiftung produziert wurde,  zur Verfügung gestellt.
Zielgruppe: Sek I+II; 20 Minuten

 

 

Chemie

Neuanschaffungen für den Fachbereich Chemie:

DVD: 4673961 Online: 5562467

Wie Heizöl und Rohbenzin veredelt werden

Reinigen - Cracken - Umwandeln

Die 5 Filme bieten eine Einführung in die Dimension der Nanoteilchen, beschreiben die natürlichen Modifikationen des Kohlenstoffs und dann Aufbau und Eigenschaften der wichtigsten, synthetischen Nanomaterialien auf Kohlenstoffbasis:
- Nano: eine eigene, kleine Welt
- Graphit und Diamant: natürliche Modifikationen des Kohlenstoffs
- Fullerene: Fußbälle als Transportvesikel
- Nanoröhrchen: leicht, zugfest und elektrisch leitend
- Graphen: durchsichtig, dünn und reißfest.
Zielgruppe: Sek I (7-9); 15 Minuten

DVD: 4673960 Online: 5562466

Wie aus Rohöl Heizöl und Rohbenzin werden

Destillieren: Sieden - Trennen

Erdölprodukte aus dem täglichen Leben führen in den Film ein. Nach der Lokalisierung der Raffineriestandorte in Mitteleuropa wird der Weg des Rohöls vom Einfuhrhafen in die Raffinerie nachvollzogen. In der Raffinerie stellt ein Mitarbeiter die wichtigsten technischen Anlagen vor. Zuvor werden im Chemieunterricht zwei Versuche zur Destillation durchgeführt. Realaufnahmen in der Raffinerie zeigen die ersten Schritte bei der Trennung des Erdölgemischs. Da diese im Inneren eines Trennturmes stattfindet, veranschaulicht eine Animation die "Atmosphärische Destillation". Auf sie folgt die "Vakuum-Destillation", um mehr Benzin zu gewinnen.
Zielgruppe: Sek I (7-9); 15 Minuten

DVD: 4673506 Online: 5562237

Nanotechnologie

Kohlenstoff

Die 5 Filme bieten eine Einführung in die Dimension der Nanoteilchen, beschreiben die natürlichen Modifikationen des Kohlenstoffs und dann Aufbau und Eigenschaften der wichtigsten, synthetischen Nanomaterialien auf Kohlenstoffbasis: - Nano: eine eigene, kleine Welt - Graphit und Diamant: natürliche Modifikationen des Kohlenstoffs - Fullerene: Fußbälle als Transportvesikel - Nanoröhrchen: leicht, zugfest und elektrisch leitend - Graphen: durchsichtig, dünn und reißfest.
Zielgruppe: Sek I+II (9-13); BB; 30 Minuten

DVD: 4663743 Online: 5554972

Alkane, Alkene, Alkine

Einführung in die organische Chemie

Enthalten sind 4 Filme über Struktur, Eigenschaften und Nomenklatur der einfachen Kohlenwasserstoffe: - Methan - Alkane - vom Methan zum Dekan; - Verzweigte Kohlenwasserstoffe; - Alkene; Alkine.
Zielgruppe: Sek I+II (9-13); BB; 28 Minuten

 

 

Deutsch

Neuanschaffungen für den Fachbereich Deutsch:

DVD: 4674299

Franz Kafka (1883-1924)

Franz Kafka zählt zu den bedeutendsten Schriftstellern der Moderne, obwohl er die Veröffentlichung vieler seiner Texte verboten hatte. Kafka war Realist und Visionär gleichermaßen – er katapultiert seine Leser mitten hinein in verstörende Welten. Seine Dichtung kreist immer wieder um die Themen Ausgrenzung, Unterdrückung, Macht und Gewalt. Die Ohnmacht des Einzelnen gegenüber einer feindlichen oder als feindlich empfundenen Umwelt wird dabei zum zentralen Bestandteil seiner Erzählungen. Der Film stellt den Autor in seinem Leben und Wirken sowie seine wichtigsten Werken vor. Dazu zählen die beiden Erzählungen „Die Verwandlung“ und „Das Urteil“ sowie die Romanfragmente „Der Verschollene“ und „Der Process“. Erläutert werden diese hinsichtlich Inhalt, Figuren und Werkgeschichte. Verschiedene Theaterinszenierungen und Verfilmungen verweisen auf die unterschiedliche Rezeption seiner Texte und ermöglichen eine vergleichende Analyse im Unterricht. FRANZ KAFKA IN SEINER ZEIT: Der Film informiert über Franz Kafka und seine Lebenswelt.
Zielgruppe: Sek II (11-13); 22 Minuten

DVD: 4674899

Honig im Kopf

Besorgt verfolgt die Familie von Niko mit, wie sein an Alzheimer erkrankter Papa Amandus mehr und mehr seine Erinnerung verliert. Einzig ein Venedigaufenthalt vor einigen Jahrzehnten, bei dem er seine Frau kennengelernt hatte, bleibt dem ehemaligen Tierarzt stets lebendig im Gedächtnis. Weil sie fürchtet, ihr Großvater könne ins Pflegeheim abgeschoben werden, büchst die elfjährige Tilda mit Amandus aus und macht sich auf den Weg nach Venedig. Die Eltern heften sich an ihre Fersen und erleben selbst ein Abenteuer.
Zielgruppe: P, Sek I; 139 Minuten

DVD: 4659854

blueprint

Die begabte Komponistin Iris Sellin ist unheilbar krank. Damit ihr Talent nicht mit ihr verschwindet, lässt sie sich klonen. Somit sind sie und ihre Tochter Siri gleichzeitig Mutter und Kind sowie eineiige, zeitversetzte Zwillinge. Siri zerbricht als Kopie, als "Blueprint", ihrer Mutter beinahe an diesem vorbestimmten Leben. Rolf Schübel, bekannt für seinen dokumentarischen Blick, findet gelungene Bilder für einen unserer Gegenwart nahen éScience  Fiction'. Großartige Schauspieler, allen voran Franka Potente in der Doppelrolle Iris/Siri, machen den Film sehenswert. Darin lernen wir Siri als 20jährige scheue Fotografin kennen, die sich in die Einsamkeit kanadischer Wälder zurückgezogen hat. Die Begegnung mit einem jungen Architekten, der nichts über sie weiß, für den sie also ein Original' ist, bewirkt, dass sie sich ein wenig öffnet. Parallel erhält sie Nachrichten über den sich verschlechternden Gesundheitszustand ihrer Mutter. In Rückblenden erzählt der Film von der unbändig ehrgeizigen Mutter, die ihrem Kind alles ermöglicht - nur kein selbstbestimmtes Leben. "Lieber Gott, mach' alles, was du willst, aus mir -  mach' einen Stein, einen Baum, einen Vogel aus mir - nur mach' mich nicht noch einmal." Georg Christoph  Lichtenbergs Spruch fällt in diesem Film quasi als Nachruf auf den ersten Menschen, der sich klonen lässt. Das "Original" wird zu Grabe getragen, mit dem Effekt, dass sich der Klon endlich als Individuum fühlen kann. "Es geht hier ... um ein Menschheitsdrama, um aktuelle Fragen der Identität, der Gesichtslosigkeit und des Sich-Verlierens im heutigen medialen  Globalisierungsmorast - in einer Welt der Austauschbarkeit. Iris und eben auch Siri sind aber nicht austauschbar, sind einzigartig."  filmecho/filmwoche, 50/2003.  
Zielgruppe: Sek I+II; 110 Minuten

DVD: 4672415 Online: 5561739

Lauf Junge lauf

Ein achtjähriger jüdischer Junge irrt im Winter 1942/43 nach der Flucht aus dem Warschauer Ghetto allein durch Polen. Gezwungen, seine Identität zu verleugnen, trifft er auf Menschen, die ihm helfen. Letztlich findet er vor allem in der Erinnerung an seinen Vater die Kraft, um zu überleben.  
Zielgruppe: Sek I+II (6-13), Erwachsenenbildung; 108 Minuten

 

 

Ethik / Religion

Neuanschaffungen für den Fachbereich Ethik/Religion:

DVD: 4611181 Online: 5511181

Buddhismus

Der Buddhismus, heute die viertgrößte Religion der Welt, entstand vor etwa 2500 Jahren. Damals begab sich ein reicher Prinz auf eine spirituelle Reise, um die Menschheit vom Leid zu erlösen. Nachdem er zur Erleuchtung gelangt war, verbreitete er als "Buddha" seine Lehre und gründete eine Schülergemeinschaft, die bis heute existiert. Die zweisprachige Produktion (deutsch/englisch) führt grundlegend in den Buddhismus ein. Sie informiert sowohl über seine gegenwärtige Verbreitung als auch über das Leben Siddhartha Gautamas. Weitere Themen sind Schriften, Schulrichtungen und Praxis des Buddhismus. Umfangreiches Arbeitsmaterial, eine Bildergalerie und ein interaktives Quiz ergänzen die Produktion.
Zielgruppe: Sek I (6-10); 21 Minuten

DVD: 4611116 Online: 5511116

Islam

Der Islam ist die zweitgrößte Religion der Welt und prägt das Leben seiner Anhänger in vielfältiger Weise. In seinem Zentrum steht der monotheistische Glaube an Allah, den einen Gott. Die zweisprachige Produktion (deutsch/englisch) stellt zentrale Inhalte islamischen Lebens und Glaubens vor. Sie thematisiert wichtige Stationen der Biografie Mohammeds, die Ausbreitung des Islam, seine kulturelle Bedeutung sowie den Unterschied zwischen den beiden islamischen Glaubensrichtungen Sunna und Schia. Abschließend erläutert sie die Bedeutung des Koran und die fünf Säulen des Islam .
Zielgruppe: Sek I (6-10); 21 Minuten

DVD: 4611180 Online: 5511180

Flucht ins Ungewisse

Bahar im Wunderland

Im Zentrum der Produktion steht der Film "Bahar im Wunderland", Träger des Deutschen Menschenrechts-Filmpreises 2014 (Kategorie Bildung). Er erzählt die Geschichte von Bahar und ihrem Vater, zwei Menschen auf der Flucht. Auf illegalem Weg nach Deutschland gelangt, versuchen sie sich "unsichtbar" zu machen. Doch als der Vater von der Polizei verhaftet wird, ist das Mädchen auf sich allein gestellt. Bahar begibt sich auf die Reise durch eine für sie völlig fremde Welt. Der Film vermittelt durch seine ausdrucksstarke Bildsprache, wie sich das Leben als Flüchtling anfühlt, erzählt aber auch von der Macht der Fantasie. Die Produktion bietet so zahlreiche Ansatzpunkte, um Themen wie Flucht, Migration, Asyl und Menschenwürde anzusprechen.
Zielgruppe: Sek I+II (6-13); 35 Minuten

DVD: 4611182 Online: 5511182

Die großen Fragen des Lebens

Fünf originelle Kurzfilme laden junge Menschen dazu ein, sich mit exemplarischen "großen" Fragen aus Philosophie und Ethik auseinanderzusetzen: Wodurch bin ich "Ich"? Wem gehört die Erde? Warum soll man gut handeln? Was ist gerecht? Bin ich für meine Handlungen verantwortlich? Die Filme fordern auf spielerisch-kreative Weise zu eigenständigem Denken und zur Diskussion heraus. Ergänzend enthalten die Arbeitsmaterialien zahlreiche methodische Anregungen für ein gelingendes (philosophisches) Gespräch, den Austausch von Argumenten sowie den Umgang mit unterschiedlichen Meinungen. Die Filme liegen zweisprachig (deutsch/englisch) und in verschiedenen, je nach didaktischer Zielsetzung verwendbaren Fassungen vor.
Zielgruppe: P, Sek I (4-10); 81 Minuten

DVD: 4674899

Honig im Kopf

Besorgt verfolgt die Familie von Niko mit, wie sein an Alzheimer erkrankter Papa Amandus mehr und mehr seine Erinnerung verliert. Einzig ein Venedigaufenthalt vor einigen Jahrzehnten, bei dem er seine Frau kennengelernt hatte, bleibt dem ehemaligen Tierarzt stets lebendig im Gedächtnis. Weil sie fürchtet, ihr Großvater könne ins Pflegeheim abgeschoben werden, büchst die elfjährige Tilda mit Amandus aus und macht sich auf den Weg nach Venedig. Die Eltern heften sich an ihre Fersen und erleben selbst ein Abenteuer.
Zielgruppe: P, Sek I; 139 Minuten

DVD: 4672583 Online: 5561829

Antisemitismus heute

15 bis 20 Prozent der Deutschen haben noch immer eine antisemitische Haltung. Drei Filmemacher begeben sich auf eine Reise durch Deutschland und erzählen die Geschichten hinter den Zahlen. Experten wie Menschen auf der Straße werden befragt. Sie treffen auf Opfer von antisemitischem Denken, von Übergriffen und Demütigungen: Einem Rabbiner, der auf offener Straße von Jugendlichen zusammengeschlagen wurde, einem Schüler der von seinen Mitschülern gemobbt wurde und deswegen nach Israel auswanderte. Die Journalisten sprechen mit Aussteigern aus der rechten Szene und befragen Ahmad Mansour, der die Verbreitung des muslimischen Antisemitismus erforscht. In vielen muslimischen Familien wird Judenhass vorgelebt, gestützt von arabischen Fernsehsendern, die ihre antisemitischen Kampagnen weltweit verbreiten.
Zielgruppe: Sek I+II (8-13); ca.44 Minuten

DVD: 4670241 Online: 5560720

Salafismus: Terror, Taliban, Twitter

Eine muslimische Bewegung zwischen Tradition und Terror

In der Dokumentation wird der Frage nachgegangen, was junge Menschen am Salafismus fasziniert: Was sind die Einstiegs­gründe, was zieht  junge Menschen hin zu einer sektenähnlichen, religiös-antidemokratischen Bewegung, die Musik, Kunst, Liberalität und die Gleichheit der Menschen ablehnt und bekämpft? Im Interview berichten vier junge Männer von ihren persönlichen Beweggründen, sich den Salafisten anzuschließen. Die Motive reichen von Diskriminierungs- und Benachteiligungs-Erfahrungen über eine allgemeine Sinnsuche bis hin zu Schicksalsschlägen. Die salafistische Bewegung verspricht Stärke, Stolz und eine feste Gemeinschaft.  Der offenen Frage, ob sich junge Migranten der zweiten oder dritten Generation als Deutsche, Araber oder Türken fühlen dürfen, setzt sie eine neue, elitäre Gemeinschaft der Muslime entgegen. Salafismus setzt mit seinen Antworten bei den jungen, am Rand der Gesellschaft stehenden Einwandererkids an, vermittelt ihnen Werte und Stolz und zieht so auch immer wieder junge Deutsche an.
Zielgruppe: Sek I+II (9-13); 29 Minuten

DVD: 4671072

Jesus liebt mich

Marie scheint in Jeshua endlich den perfekten Mann gefunden zu haben. Er kann gut zuhören, ist selbstlos und zur Abwechslung mal kein Egoist. Aber ein bisschen seltsam ist er schon. Er kommt aus Palästina, hat einen schlechten Frisör und wäscht wildfremden Menschen die Füße. Langsam geht Marie ein Licht auf, in wen sie sich da verliebt hat.
Zusatzmaterial: Audiokommentar von Florian David Fitz und Jessica Schwarz; Making Of; Outtakes; Deleted Scenes; Diashow; Kinotrailer.
Zielgruppe: Sek I+II (7-13); 97 Minuten

DVD: 4659854

blueprint

Die begabte Komponistin Iris Sellin ist unheilbar krank. Damit ihr Talent nicht mit ihr verschwindet, lässt sie sich klonen. Somit sind sie und ihre Tochter Siri gleichzeitig Mutter und Kind sowie eineiige, zeitversetzte Zwillinge. Siri zerbricht als Kopie, als "Blueprint", ihrer Mutter beinahe an diesem vorbestimmten Leben. Rolf Schübel, bekannt für seinen dokumentarischen Blick, findet gelungene Bilder für einen unserer Gegenwart nahen éScience  Fiction'. Großartige Schauspieler, allen voran Franka Potente in der Doppelrolle Iris/Siri, machen den Film sehenswert. Darin lernen wir Siri als 20jährige scheue Fotografin kennen, die sich in die Einsamkeit kanadischer Wälder zurückgezogen hat. Die Begegnung mit einem jungen Architekten, der nichts über sie weiß, für den sie also ein Original' ist, bewirkt, dass sie sich ein wenig öffnet. Parallel erhält sie Nachrichten über den sich verschlechternden Gesundheitszustand ihrer Mutter. In Rückblenden erzählt der Film von der unbändig ehrgeizigen Mutter, die ihrem Kind alles ermöglicht - nur kein selbstbestimmtes Leben. "Lieber Gott, mach' alles, was du willst, aus mir -  mach' einen Stein, einen Baum, einen Vogel aus mir - nur mach' mich nicht noch einmal." Georg Christoph  Lichtenbergs Spruch fällt in diesem Film quasi als Nachruf auf den ersten Menschen, der sich klonen lässt. Das "Original" wird zu Grabe getragen, mit dem Effekt, dass sich der Klon endlich als Individuum fühlen kann. "Es geht hier ... um ein Menschheitsdrama, um aktuelle Fragen der Identität, der Gesichtslosigkeit und des Sich-Verlierens im heutigen medialen  Globalisierungsmorast - in einer Welt der Austauschbarkeit. Iris und eben auch Siri sind aber nicht austauschbar, sind einzigartig."  filmecho/filmwoche, 50/2003.  
Zielgruppe: Sek I+II; 110 Minuten

DVD: 4673611 Online: 55

Kann ja noch kommen

Eigentlich geht es nur noch um die letzte Unterschrift und eigentlich wollen alle Beteiligten dieses Treffen einfach nur möglichst schnell hinter sich bringen – die Mutter, die neuen Eltern und die Frau von der Adoptionsvermittlung. Die einzige unbekannte Größe ist Mirko, der Vater, der sein Kind noch kein einziges Mal gesehen hat.
Zielgruppe: Sek I+II; 15 Minuten

DVD: 4673651 Online: 5562341

Drogen und Komasaufen

Harmloser Partyspaß? Weit gefehlt!

Die Gefahren legaler und illegaler Drogen sind vielfältig, deren Wirkung gerade für Jugendliche oft zu verlockend. Der Film begleitet Dennis und seine Freunde beim nächtlichen Feiern und beobachtet, wie der Gruppenzwang einen dazu drängt, mit den anderen mitzutrinken und die eigenen Grenzen aus den Augen zu verlieren. Dass dieser Kontrollverlust auch negative Auswirkungen für andere haben kann, wird zu oft ignoriert. Dabei sind Trunkenheitsfahrten junger Menschen leider keine Seltenheit – immer wieder mit verheerenden Folgen. In einem Experiment werden Probanden auf ihre Fahrtauglichkeit unter erschwerten Umständen geprüft: simulierter Alkohol- und Drogeneinfluss oder auch nur betrunkene Mitfahrer – das Ergebnis ist für alle erschreckend! Zusatzmaterial:  Arbeitsblätter; interaktive Arbeitsblätter; Testaufgaben; Lehrtexte; Mastertool-Folien.
Zielgruppe: Sek I+II (9-13); 22 Minuten

DVD: 4673642 Online: 5562332

Magersucht

außen mager, innerlich dick

Hungern um jeden Preis. Besonders junge Menschen, die fortlaufend nach Orientierungspunkten suchen, werden durch die verzerrten Schönheitsideale, die die Massenmedien verbreiten, in ihrem Verhalten und Empfinden fatal beeinflusst. Der Film zeigt, wie die junge Rebecca genau in diesen Teufelskreis geraten ist. Sie nahm immer weiter ab, bis sie zusammenbrach. Inzwischen hat sie endlich erkannt, dass sie dringend Hilfe benötigt und ist dabei, sich mühsam in das Leben zurück zu kämpfen, das sie um ein Haar durch ihre Essstörung verloren hätte.
Zielgruppe: Sek I+II (7-13); 11 Minuten

DVD: 4669626 Online: 5560303

Versöhnen statt Richten

Täter-Opfer-Ausgleich in der Praxis

Der Täter-Opfer-Ausgleich ist ein Verfahren, bei dem der vermeintliche Täter und das Opfer zusammen den Konflikt erarbeiten und außergerichtlich lösen müssen. Verankert ist er im Strafgesetzbuch und im Jugendschutzgesetz. Er scheint in den meisten Fällen effektiver, da bei einem gerichtlichen Urteil der Beschuldigte meist denkt, er sei zu hart bestraft worden, wobei das Opfer die Strafe als zu gering empfindet. Beim Täter-Opfer-Ausgleich werden beide Seiten mit dem Sachverhalt konfrontiert und müssen sich damit aktiv auseinander setzen. Der Film zeigt den Fall von Vanessa, die von ihrem Freund geschubst wurde und ihn daraufhin angezeigt hat. Der Richter hat in diesem Fall einen Täter-Opfer-Ausgleich vorgeschlagen, sie ging darauf ein. Im Nachhinein sieht sie diesen Ausweg als sinnvollen Lösungsweg des Konflikts, da sowohl sie, als auch der Beschuldigte mit dem Ausgang zufrieden sind und nun die andere Seite besser verstehen.
Zielgruppe: Sek I+II; 32 Minuten

DVD: 4669640 Online: 5560317

Christliche Feste

Feiertage im Kirchenjahr

Das kirchliche Jahr besteht aus einer Vielzahl von Feiertagen. Große Feste wie Weihnachten und Ostern, sowie einzelne Feiertage im Jahreslauf zählen hierzu. Dieser Festkalender des Kirchenjahres hält die Kirchen zusammen. Bei allen Unterschieden bilden die christlichen Feste eine Basis, die in unserer Gesellschaft wichtig ist. Das Kirchenjahr deckt zahlreiche Facetten des menschlichen Lebens und der Gefühle des Menschen ab: Dankbarkeit und Einkehr, Freude und Trauer, Tod und Leben. Denn all das hat seine Zeit im Kirchenjahr. Die didaktische DVD zeigt die unterschiedlichen Feste im kirchlichen Jahreslauf auf, erklärt was und wie an den einzelnen Daten gefeiert wird und welche Unterschiede es hier zwischen den Konfessionen gibt. Es werden wichtige Elemente dieser Feste aufgezeigt und anhand verschiedener Pfarreien in der Praxis vorgestellt. Hier greift der Film zum Beispiel die liturgischen Farben und deren Bedeutung heraus. Gemeinsam mit dem umfassenden Unterrichtsmaterial im Datenteil ist die DVD bestens zum Einsatz im Unterricht geeignet.
Zielgruppe: Sek I+II; 25 Minuten

Bilderbuchkino: 5091114

Weil bald Ostern ist

Ein Frühlingsgedicht

Woher wissen die Hasen, dass bald Ostern ist? Herr Theodor, der Rabe, klopft bei der Wühlmaus Mimi Meier an, und die wiederum macht sich auf den Weg ins Hasenland, um auch den Hasen die frohe Botschaft zu verkünden. Und siehe da, schon bald weiß die ganze Welt: Die Osterzeit ist da!
Dieses witzige und frische Ostergedicht ist zauberhaft illustriert von Frauke Weldin.
Zielgruppe: E, P, SO (4-8 Jahre); Bilderbuchkino mit DVD

 

 

Fremdsprachen

Neuanschaffungen für den Fachbereich Fremdsprachen:

DVD: 4602812 Online: 5501625

Paris - Le Coeur de la France (fr)

Städte in Europa

Paris steht für Revolution, Flair und Mode. Aber die Metropole ist weit mehr: Sie ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Frankreichs - das Herz und der Kopf des Landes. Die bilinguale FWU-Produktion (deutsch/französisch) zeigt darüber hinaus, dass die Millionenstadt auch mit sozialen Konflikten, Wohnraummangel, hohen Preisen sowie Verkehrsüberlastungen zu kämpfen hat und stellt Lösungsansätze zur Bewältigung der Probleme vor. Im Arbeitsmaterial stehen zusätzlich Arbeitsblätter, eine Interaktion, didaktische Hinweise und weitere ergänzende Unterrichtsmaterialien zur Verfügung.
Zielgruppe: Sek I (7-10); 20 Minuten

DVD: 4611182 Online: 5511182

Die großen Fragen des Lebens (en)

Fünf originelle Kurzfilme laden junge Menschen dazu ein, sich mit exemplarischen "großen" Fragen aus Philosophie und Ethik auseinanderzusetzen: Wodurch bin ich "Ich"? Wem gehört die Erde? Warum soll man gut handeln? Was ist gerecht? Bin ich für meine Handlungen verantwortlich? Die Filme fordern auf spielerisch-kreative Weise zu eigenständigem Denken und zur Diskussion heraus. Ergänzend enthalten die Arbeitsmaterialien zahlreiche methodische Anregungen für ein gelingendes (philosophisches) Gespräch, den Austausch von Argumenten sowie den Umgang mit unterschiedlichen Meinungen. Die Filme liegen zweisprachig (deutsch/englisch) und in verschiedenen, je nach didaktischer Zielsetzung verwendbaren Fassungen vor.
Zielgruppe: P, Sek I (4-10); 81 Minuten

DVD: 4674397

Absolutism I (en)

Confessional Age and State-Building

Mit dem Westfälischen Frieden 1648 geht das konfessionelle Zeitalter mit seinen Glaubenskriegen zu Ende. Es beginnt die Epoche des Absolutismus: der Prozess der Staatsbildung in Europa. Eine Filmdokumentation, die die politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen auf dem Weg zum modernen Staat aufzeigt. Der Hauptfilm hinterfragt den Begriff Absolutismus und beleuchtet die prägenden Entwicklungen dieser Zeit: die Herausbildung staatlicher Strukturen, prunkvolle Inszenierungen der Herrscher und die zentrale Rolle der Religion für den Machtausbau.
Zielgruppe: Sek I (7-10); 107 Minuten

 

 

Geographie

Neuanschaffungen für den Fachbereich Geographie:

DVD: 4667677 Online: 5558936

Istanbul

Stadt auf zwei Kontinenten

In der südöstlichsten Ecke Europas, an der Grenze zu Asien, in der Metropole Istanbul, treffen Kontinente, Kulturen und Religionen aufeinander. Der Film gibt einen Einblick in die Topografie und die Geschichte von Istanbul. Die großen Moscheen, Paläste und andere geschichtsträchtige Bauten, einige davon umfunktioniert zu Museen, werden eingehend beschrieben. Die wirtschaftliche Bedeutung Istanbuls, mit dem Wirtschafts- und Finanzsektor sowie dem Einzelhandel auf den Basaren, ist ebenso Thema im Film. Istanbuls unübersichtliche Infrastruktur, die Teilung der beiden Stadtteile und die sich daraus ergebende kulturelle und verkehrstechnische Situation werden thematisiert. Das Leben in Istanbul ist geprägt von Moderne und Tradition. Kemal Atatürk gilt als Begründer der heutigen modernen Türkei. Das Andenken an ihn wird noch heute Aufrecht erhalten.  
Zielgruppe: Sek I+II (8-13); 33 Minuten

DVD: 4671636 Online: 5561463

Taiga

Wald des Nordens (Fassung 2014)

Informations- und Beobachtungsfilm über Pflanzen und Tiere des Lebensraums Taiga und dessen klimatische Bedingungen. Gestreift werden die Nutzungsmöglichkeiten der Taiga durch den Menschen und die Gefahren eines "Ausverkaufs".
Zielgruppe: Sek I (5-9); 22 Minuten

DVD: 4673824 Online: 5562408

Chinas Griff nach Afrika

Hilfe oder wirtschaftliches Interesse?

Der Sudan, Angola und Nigeria gehören zu den am wenigsten entwickelten Ländern Afrikas. Gemeinsame Merkmale sind eine schlechte Infrastruktur und der Reichtum an Bodenschätzen, insbesondere Erdöl. China entsendet Arbeitskräfte, Maschinen sowie Material und treibt den Ausbau der Wirtschaft voran. Die politischen Systeme werden nicht hinterfragt bzw. stellen keinen Hinderungsgrund für das chinesische Engagement dar. Chinas Aufbauarbeit wird mit Erdöl bezahlt. Die Vertreter der afrikanischen Länder äußern sich in ihren Statements gegenüber den westlichen Industrieländern sehr kritisch und befürworten lobend den Einsatz der Chinesen.
Zielgruppe: Sek I+II (8-13); 16 Minuten

DVD: 4611127 Online: 5511127

Das Klima in Europa

Das Klima in Europa ist so vielgestaltig wie der Kontinent selbst - es reicht von subarktisch bis subtropisch. Die Produktion gibt mithilfe von Realaufnahmen und Animationen einen Überblick über die Differenzierung des Klimas in Europa und zeigt die Charakteristika der einzelnen Klimaregionen auf. Gleichzeitig werden die Unterschiede und ihre Ursachen sowie die Auswirkungen des Klimas auf das Leben und Wirtschaften der Menschen vorgestellt. Im Arbeitsmaterial stehen Arbeitsblätter (mit Lösungen) und weitere ergänzende Unterrichtsmaterialien zur Verfügung.
Zielgruppe: Sek I (6-10); 22 Minuten

DVD: 4611132 Online: 5511132

Nachhaltigkeit

"Nachhaltigkeit" ist heute in aller Munde und stellt auch im Unterrichtsalltag einen wichtigen Aspekt zahlreicher Kernthemen dar. Doch was bedeutet das eigentlich genau - nachhaltig leben? Die Produktion setzt sich zum Ziel, den häufig diffus verwendeten Begriff der "Nachhaltigkeit" greifbar zu machen. Dabei sollen sowohl seine globale Bedeutung aufgezeigt, als auch Handlungsmöglichkeiten auf regionaler und persönlicher Ebene vorgestellt werden.
Zielgruppe: Sek I+II (8-13); 17 Minuten

DVD: 4611133 Online: 5511133

Peking

China

Peking ist das politische, gesellschaftliche und kulturelle Zentrum Chinas, des bevölkerungsreichsten Staates der Erde. Die Produktion beschreibt den Wandel Pekings von der traditionellen chinesischen Stadt über die sozialistische Stadt der Mao-Zeit bis zur modernen Metropole auf dem Weg zur Global City. Auch die Probleme dieser Entwicklung wie der Abriss ganzer Stadtviertel oder Wassermangel und Luftverschmutzung, bleiben dabei nicht unerwähnt.
Zielgruppe: Sek I+II (7-13); 21 Minuten

DVD: 4611134 Online: 5511134

Indien - Büro der Welt

Lange galt es als Hochburg der "Dritten Welt", doch Indien befindet sich auf der Überholspur. Am Beispiel der Städte Bangalore und Hyderabad zeigt die Produktion, dass sich der bevölkerungsreiche Staat zu einem der wichtigsten Knotenpunkte unserer globalisierten Welt entwickelt hat. Etwa 70 Prozent der weltweiten Geschäftsprozesse werden in das aufstrebende Schwellenland ausgelagert. Doch der wirtschaftliche Aufschwung hat auch Schattenseiten.
Zielgruppe: Sek I+II (7-13); 22 Minuten

DVD: 4611135 Online: 5511135

Bangladesch - Nähstube für die Welt

Kleidung ist heute weit mehr als nur Mittel zum Zweck. Die Modeindustrie boomt. Nicht zuletzt, weil Textilprodukte oftmals sehr preisgünstig zu haben sind. Doch wie kann es sein, dass ein T-Shirt, das in Asien produziert wurde und um die halbe Welt gereist ist, bei uns zehn Euro oder weniger kostet? Die Produktion stellt Bangladesch als Billiglohnland der Textilindustrie vor und zeigt, dass billige Mode am Ende meist doch einen hohen Preis hat. 
Zielgruppe: Sek I+II (7-13); 21 Minuten

DVD: 4611136 Online: 5511136

Küstenschutz und Landgewinnung

Rund ein Viertel der Niederlande liegt unterhalb des Meeresspiegels. Diese Landfläche wurde über Jahrhunderte hinweg dem Meer abgerungen. Ohne Deiche und Dämme würde sie regelmäßig oder ganz überflutet werden. Doch durch den Klimawandel und das Ansteigen des Meeresspiegels droht Gefahr - und das nicht nur in den Niederlanden. Auch in Deutschland steht der moderne Küstenschutz vor großen Herausforderungen, die neue Maßnahmen nötig machen.
Zielgruppe: Sek I (5-7); 21 Minuten

DVD: 4611160 Online: 5511160

Plantagenwirtschaft in den Tropen

Amazonien

Kakao, Bananen, Ananas und viele weitere Produkte aus den Tropen sind aus unseren Supermarktregalen nicht mehr wegzudenken. Doch wo und wie werden sie eigentlich angebaut und wer verdient wirklich daran? Die Produktion stellt anhand des Raumbeispiels Amazonien die Merkmale von Plantagenwirtschaft dar. Neben den ökologischen Auswirkungen des Anbaus in Monokulturen werden auch die wirtschaftlichen und sozialen Aspekte für die Anbauländer beleuchtet.
Zielgruppe: Sek I (7-10); 24 Minuten

DVD: 4602673 Online: 5501202

Singapur - Global City und Tigerstaat

Der kleine Insel- und Stadtstaat Singapur ist geographisch gesehen nur ein Zwerg - aus wirtschaftlicher Sicht bereits ein Riese. Kein anderes Land in Südostasien verkörpert die rasante Entwicklung der sogenannten Tigerstaaten besser. Die DVD stellt Singapur als multiethnisches Handels-, Finanz- und Wirtschaftszentrum Asiens vor, das seinen Aufstieg nicht zuletzt seiner günstigen geographischen Lage und seiner dynamischen Wirtschaft verdankt. Sie gibt auch einen Überblick über die weiteren Tigerstaaten. Anhand von Film, Bildern und Grafiken werden die wichtigsten Themen beleuchtet. Im DVD-ROM-Teil stehen (interaktive) Arbeitsblätter, didaktische Hinweise und ergänzende Unterrichtsmaterialien zur Verfügung.
Zielgruppe: Sek I+II (8-13); 32 Minuten

DVD: 4602716 Online: 5501249

Autoland Sachsen

Industrie in Deutschland

Die Automobilindustrie ist eine der Schlüsselindustrien Deutschlands, an die über eine Million Arbeitsplätze gekoppelt sind. An konkreten Beispielen aus Ostdeutschland erläutert die DVD die wichtigsten Standortfaktoren für die Automobilindustrie, zeigt, welche Bedeutung die traditionellen Standorte heute noch haben und erklärt, wie moderne Standortcluster funktionieren. Im ROM-Teil der DVD stehen Arbeitsblätter, eine Interaktion, didaktische Hinweise und weitere ergänzende Unterrichtsmaterialien zur Verfügung.
Zielgruppe: Sek I + II (5-12); 22 Minuten

DVD: 4602812 Online: 5501625

Paris

Städte in Europa

Paris steht für Revolution, Flair und Mode. Aber die Metropole ist weit mehr: Sie ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Frankreichs - das Herz und der Kopf des Landes. Die bilinguale FWU-Produktion (deutsch/französisch) zeigt darüber hinaus, dass die Millionenstadt auch mit sozialen Konflikten, Wohnraummangel, hohen Preisen sowie Verkehrsüberlastungen zu kämpfen hat und stellt Lösungsansätze zur Bewältigung der Probleme vor. Im Arbeitsmaterial stehen zusätzlich Arbeitsblätter, eine Interaktion, didaktische Hinweise und weitere ergänzende Unterrichtsmaterialien zur Verfügung.
Zielgruppe: Sek I (7-10); 20 Minuten

DVD: 4673508 Online: 5562239

Karte & Orientierung

Enthalten sind 4 Filme zur Arbeit mit Landkarten und Atlanten: Der Aufbau und der Informationsgehalt verschiedener Kartentypen wird ausführlich erläutert, ebenso der Umgang mit Karte und Kompass:
-Himmelsrichtungen und Orientierung 
-Kompass
-Entstehung einer Karte, Kartentypen
-Aufbau einer Karte, Legende
-Karten richtig lesen
Zielgruppe: Sek I (5-6); 30 Minuten

DVD: 4673509 Online: 5562240

Energieträger I

Fossile Rohstoffe

Enthalten sind 4 Filme zu fossilen Energieträgern. Die Entstehung von Lagerstätten und die weltweiten Vorkommen werden ebenso erläutert wie die wichtigsten Abbau- und Fördertechniken (u.a. "Hydraulic Fracturing", Fracking):
- Kohlenstoffkreislauf, kurz- und langfristig
- Torf & Kohle
- Erdöl & Ölsande
- Erdgas.
Zielgruppe: Sek I+II (8-13); 30 Minuten

DVD: 6750630 Online: 6958159

Real 3D: Deutschland

Stadt, Land, Fluss

Das Medium bietet einen virtuellen Überblick über Deutschland und seine geographischen Gegebenheiten. Anhand von bewegbaren 3D-Modellen in den Arbeitsbereichen
-Bundesländer und Städte
-Regionen
-Flüsse
-Seen und Meere
-Gebirge und Berge
-Verkehrswege
-Deutschlands Nachbarn
können verschiedene Gegebenheiten Deutschlands demonstriert werden.
Zielgruppe: Sek I (5-9)

DVD: 4673961 Online: 5562467

Wie Heizöl und Rohbenzin veredelt werden

Reinigen - Cracken - Umwandeln

Die 5 Filme bieten eine Einführung in die Dimension der Nanoteilchen, beschreiben die natürlichen Modifikationen des Kohlenstoffs und dann Aufbau und Eigenschaften der wichtigsten, synthetischen Nanomaterialien auf Kohlenstoffbasis:
- Nano: eine eigene, kleine Welt
- Graphit und Diamant: natürliche Modifikationen des Kohlenstoffs
- Fullerene: Fußbälle als Transportvesikel
- Nanoröhrchen: leicht, zugfest und elektrisch leitend
- Graphen: durchsichtig, dünn und reißfest.
Zielgruppe: Sek I (7-9); 15 Minuten

DVD: 4673960 Online: 5562466

Wie aus Rohöl Heizöl und Rohbenzin werden

Destillieren: Sieden - Trennen

Erdölprodukte aus dem täglichen Leben führen in den Film ein. Nach der Lokalisierung der Raffineriestandorte in Mitteleuropa wird der Weg des Rohöls vom Einfuhrhafen in die Raffinerie nachvollzogen. In der Raffinerie stellt ein Mitarbeiter die wichtigsten technischen Anlagen vor. Zuvor werden im Chemieunterricht zwei Versuche zur Destillation durchgeführt. Realaufnahmen in der Raffinerie zeigen die ersten Schritte bei der Trennung des Erdölgemischs. Da diese im Inneren eines Trennturmes stattfindet, veranschaulicht eine Animation die "Atmosphärische Destillation". Auf sie folgt die "Vakuum-Destillation", um mehr Benzin zu gewinnen.
Zielgruppe: Sek I (7-9); 15 Minuten

 

 

Geschichte

Neuanschaffungen für den Fachbereich Geschichte:

DVD: 4674397

Absolutismus I

Konfessionelles Zeitalter und Staatsbildung

Mit dem Westfälischen Frieden 1648 geht das konfessionelle Zeitalter mit seinen Glaubenskriegen zu Ende. Es beginnt die Epoche des Absolutismus: der Prozess der Staatsbildung in Europa. Eine Filmdokumentation, die die politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen auf dem Weg zum modernen Staat aufzeigt. Der Hauptfilm hinterfragt den Begriff Absolutismus und beleuchtet die prägenden Entwicklungen dieser Zeit: die Herausbildung staatlicher Strukturen, prunkvolle Inszenierungen der Herrscher und die zentrale Rolle der Religion für den Machtausbau.
Zielgruppe: Sek I (7-10); 107 Minuten

DVD: 4673820 Online: 5562405

Friedrich II. von Preußen

Preußens riskanter Weg zu Großmacht

Was machte Friedrich II. von Preußen zu einem der umstrittensten, aber auch bedeutendsten Herrscher in der deutschen Geschichte? Der Film zeigt den aufgeklärten, reformfreudigen König, aber auch den rücksichtslosen Feldherrn und Machtmenschen. Dieser Widerspruch in seiner Persönlichkeit und seinem politischen Handeln ist vermutlich auf einen tief greifenden Vater-Sohn-Konflikt zurückzuführen. Spielfilmszenen und animierte Karten veranschaulichen den Aufstieg Preußens zur europäischen Großmacht - und damit den beginnenden Dualismus zwischen Österreich und Preußen - sowie das Bemühen Friedrichs, sein Land nach den verlustreichen Kriegen wirtschaftlich zu stabilisieren.  Zusatzmaterial: zusätzliche Filmclips; Karten; Texte; Texttafeln; Gemälde; Arbeitsblätter; interaktive Arbeitsblätter.
Zielgruppe: Sek I+II (9-13); 15 Minuten

DVD: 4673963 Online: 5562469

Die Eisenzeit beginn

Hallstattzeit in Mitteleuropa, etwa 750-500 vor Christus

Vor 2800 Jahren begann in Europa die Eisenzeit. Wie lebten die Menschen in dieser Zeit? Welche Fähigkeiten im Umgang mit Eisen und anderen Metallen besaßen die Handwerker damals? Was änderte sich an den sozialen Verhältnissen gegenüber früheren Gesellschaften? Grabungsfunde, Rekonstruktionen und szenische Darstellungen geben einen lebendigen Eindruck vom Leben in der frühen Eisenzeit.
Zusatzmaterial: 3 Arbeitsblätter (WORD/PDF); Vorschlag zur Unterrichtsplanung; Links.
Zielgruppe: Sek I (5-10); 13 Minuten

DVD: 4673957 Online: 5562463

Gleichschaltung unterm Hakenkreuz

Leben im totalitären Staat

Die Ausrichtung des gesamten deutschen Volkes unter der Fahne der Nationalsozialisten ist Hitlers Ziel: Es beginnt mit der politischen Gleichschaltung der Länder und erfasst in den folgenden Monaten und Jahren fast alle Lebensbereiche. Beispielhaft wird gezeigt, wo der Totalitätsanspruch des NS-Staates besonders deutlich in Erscheinung tritt: Unter einheitlicher Führung werden Arbeitgeber und Arbeitnehmer in der Deutschen Arbeitsfront zusammengefasst, Bauern im Reichsnährstand, die Jugendlichen in der Hitlerjugend, die Sportler im Reichssportbund; alle sind verpflichtet, zu bestimmten Gelegenheiten gemeinsam aufzumarschieren. Die Uniformierung soll nach innen und außen Stärke demonstrieren. Dies führt geradewegs in den Krieg. Zusatzmaterial: Filmclips; Schaubilder; Bilder; Arbeitsblätter; Plakate; Texttafeln; Interaktive Arbeitsblätter.
Zielgruppe: Sek I+II (9-13); 15 Minuten

DVD: 4672157 Online: 5561634

Durchhalten bis zum Ende
Deutscher Alltag im Zweiten Weltkrieg

Fast sechs Jahre lang haben die Deutschen Europa mit Krieg überzogen: Wie haben sie diesen Krieg im eigenen Land erlebt? Der Propaganda kam es darauf an, den Durchhaltewillen der Menschen zu stärken; ihre Einstellung kann daher dem Filmmaterial nur indirekt entnommen werden. Die Zahl der Verwundeten und Toten steigt, immer mehr Städte gehen im Bombenhagel unter und immer mehr Kinder werden in Sicherheit gebracht, die Rüstungsproduktion erreicht gigantische Ausmaße, Frauen müssen für die Männer einspringen, die Versorgung gerät ins Stocken, das Kulturleben wird zunehmend eingeschränkt, Millionen Menschen fliehen vor den anrückenden russischen Truppen. Erst mit der Besetzung Berlins ist der Krieg zu Ende.
Zielgruppe: Sek I+II (9-13); 15 Minuten

DVD: 4611171 Online: 5511171

Absolutismus unter Ludwig XIV

Ludwig XIV. gilt als Inbegriff des absoluten Herrschers. Die Dokumentation mit Spielszenen, historischen Gemälden, Animationen und Historikereinordnungen thematisiert das Herrschaftsverständnis Ludwigs XIV. sowie den Aufbau des absolutistischen Staats- und Wirtschaftssystems in Frankreich. Zudem bietet sie in eindrucksvollen Bildern einen authentischen Einblick in das höfische Leben von Versailles. Dabei werden wichtige Aspekte wie die Säulen des Absolutismus, die Ständegesellschaft, der Merkantilismus und die Inszenierung als Sonnenkönig adressatengerecht erläutert. Der Zusatzclip "Warum Versailles?" und ergänzendes Arbeitsmaterial runden die Produktion ab.
Zielgruppe: Sek I (7-8); 18 Minuten

DVD: 4611175 Online: 5511175

Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs liegt Deutschland in Trümmern. Wohnungs- und Hungersnot, zerrissene Familien, Flucht und Vertreibung bestimmen den Alltag der Menschen. Der Film zeigt am Beispiel Berlins die ersten Schritte des Neuanfangs und Wiederaufbaus des von den Alliierten besetzen Deutschlands. Dabei werden auch unterschiedliche Entwicklungen in Ost und West und die ersten Konflikte zwischen den Besatzungsmächten thematisiert. Umfangreiches Arbeitsmaterial, Bilder und Karten ergänzen die Produktion.
Zielgruppe: Sek I+II (9-11); 23 Minuten

DVD: 4611043 Online: 5511043

Judenverfolgung im Dritten Reich

Mitte der 1930er Jahre gründet die jüdische Lehrerin Leonore Goldschmidt im Herzen des damaligen Nazi-Berlins eine jüdische Schule, die für viele Kinder zum Schutzort wird. Der Film erzählt diese bisher unbekannte, aber bemerkenswerte Geschichte über die Judenverfolgung anhand von Spielfilmszenen und Zeitzeugenberichten von überlebenden Schülern, ergänzt durch einschlägiges Archivmaterial zu allen wichtigen historischen Ereignissen dieser Zeit. Umfangreiches Arbeitsmaterial, Quellen- und Bildmaterial ergänzen die Produktion.
Zielgruppe: Sek I+II (9-13); 23 Minuten

DVD: 4611103 Online: 5511103

Der Ausbruch des Zweiten Weltkriegs

Der Zweite Weltkrieg hat Europa und große Teile der Welt verändert und geprägt. Am Anfang der immensen Gewalt und Zerstörung zwischen 1939 und 1945 stand der Überfall auf Polen, wo der Grundstein für den weiteren Verlauf des Krieges gelegt wurde. Die Produktion verfolgt den Weg in den Krieg schrittweise nach und widerlegt hartnäckige Mythen rund um den Kriegsausbruch. Deutsche und polnische Zeitzeugen erinnern sich und werden im Arbeitsmaterial kritisch hinterfragt. Renommierte Historiker und umfassendes Archivmaterial machen die Ereignisse verständlich und lebendig.
Zielgruppe: Sek I+II (9-13); 26 Minuten

DVD: 4671942

Holocaust light gibt es nicht!

Eine Großmutter erzählt ihrer Enkelin eine Geschichte. Eine von einer ewig langen Fahrt durch halb Europa. Mit Halt an Orten mit merkwürdigen Namen: wie Auschwitz, Bergen-Belsen, Buchenwald. Eine Fahrt in vollen Waggons mit Menschen, die hungerten, froren und keine Toilette hatten. Eine Geschichte von Kindern, die im KZ neben Leichen spielten und Wetten abschlossen, wer morgen als nächster an Hunger stirbt. Als die Jüdin Sara Atzmon selbst ein Kind war, jagten die Nazis sie und ihre Familie durch halb Europa. Der Film begleitet die heute 79jährige Israelin noch einmal an all jene Orte in Ungarn, Österreich und Deutschland, an denen die Nazis sie quälten, ihren Vater und drei ihrer Geschwister töteten. Und die Filmemacher begleiten Sara Atzmon noch einmal dorthin, wo sie mit 12 Jahren zum zweiten Mal geboren wurde - nach Israel. 1945 landete Sara damals mit dem ersten Schiff aus Europa in Haifa, in Palästina. Dennoch erzählen die Filmemacher nicht „nur“ eine Holocaustbiografie. Indem Sara Atzmon ihrer 12jährigen Enkelin von ihrem Schicksal erzählt, schlägt sie bewusst einen Bogen zu den jungen Menschen heute, besonders zur Jugend in Deutschland. Ihnen gilt es aufzuzeigen, wie wichtig der Kampf gegen das Vergessen ist.
Zielgruppe: Sek I+II (9-13); 92 Minuten

DVD: 4672415 Online: 5561739

Lauf Junge lauf

Ein achtjähriger jüdischer Junge irrt im Winter 1942/43 nach der Flucht aus dem Warschauer Ghetto allein durch Polen. Gezwungen, seine Identität zu verleugnen, trifft er auf Menschen, die ihm helfen. Letztlich findet er vor allem in der Erinnerung an seinen Vater die Kraft, um zu überleben.  
Zielgruppe: Sek I+II (6-13), Erwachsenenbildung; 108 Minuten

 

 

Gesellschaft

Neuanschaffungen für den Fachbereich Gesellschaft:

DVD: 4673827 Online: 5562410

Rauchen - Nein Danke!

Warum Jugendliche damit nicht anfangen sollten

Zigaretten werden in jedem Supermarkt und in jeder Tankstelle verkauft und aufwendig präsentiert. Der Unterrichtsfilm zeigt Kinder, die heimlich ihre erste Zigarette rauchen, und Jugendliche, die schon deutlich in die Falle der Sucht geraten sind. Ein Arzt beschreibt, wie die Sucht entsteht und welche Krankheiten durch das Rauchen verursacht werden. In einer Auseinandersetzung zwischen der 16-jährigen Carolin und ihrem Vater wird deutlich, welche schlimmen Folgen das Rauchen haben kann. Der Vater verspricht deshalb: „Ich höre auf mit dem Rauchen.“ Und Carolin antwortet: „Und ich fange gar nicht erst an.“ Zum Schluss schreiben Schülerinnen und Schüler Gründe an die Tafel, aus denen man zum Rauchen NEIN DANKE! sagen sollte. Zusatzmaterial: Filmclips; Schaubilder; Fotos; Arbeitsblätter; Diagramme; Texttafeln; Interaktive Arbeitsblätter.
Zielgruppe: Sek I (5-10); 16 Minuten

DVD: 4673651 Online: 5562341

Drogen und Komasaufen

Harmloser Partyspaß? Weit gefehlt!

Die Gefahren legaler und illegaler Drogen sind vielfältig, deren Wirkung gerade für Jugendliche oft zu verlockend. Der Film begleitet Dennis und seine Freunde beim nächtlichen Feiern und beobachtet, wie der Gruppenzwang einen dazu drängt, mit den anderen mitzutrinken und die eigenen Grenzen aus den Augen zu verlieren. Dass dieser Kontrollverlust auch negative Auswirkungen für andere haben kann, wird zu oft ignoriert. Dabei sind Trunkenheitsfahrten junger Menschen leider keine Seltenheit – immer wieder mit verheerenden Folgen. In einem Experiment werden Probanden auf ihre Fahrtauglichkeit unter erschwerten Umständen geprüft: simulierter Alkohol- und Drogeneinfluss oder auch nur betrunkene Mitfahrer – das Ergebnis ist für alle erschreckend! Zusatzmaterial:  Arbeitsblätter; interaktive Arbeitsblätter; Testaufgaben; Lehrtexte; Mastertool-Folien.
Zielgruppe: Sek I+II (9-13); 22 Minuten

DVD: 4673642 Online: 5562332

Magersucht

außen mager, innerlich dick

Hungern um jeden Preis. Besonders junge Menschen, die fortlaufend nach Orientierungspunkten suchen, werden durch die verzerrten Schönheitsideale, die die Massenmedien verbreiten, in ihrem Verhalten und Empfinden fatal beeinflusst. Der Film zeigt, wie die junge Rebecca genau in diesen Teufelskreis geraten ist. Sie nahm immer weiter ab, bis sie zusammenbrach. Inzwischen hat sie endlich erkannt, dass sie dringend Hilfe benötigt und ist dabei, sich mühsam in das Leben zurück zu kämpfen, das sie um ein Haar durch ihre Essstörung verloren hätte.
Zielgruppe: Sek I+II (7-13); 11 Minuten

DVD: 4672583 Online: 5561829

Antisemitismus heute

15 bis 20 Prozent der Deutschen haben noch immer eine antisemitische Haltung. Drei Filmemacher begeben sich auf eine Reise durch Deutschland und erzählen die Geschichten hinter den Zahlen. Experten wie Menschen auf der Straße werden befragt. Sie treffen auf Opfer von antisemitischem Denken, von Übergriffen und Demütigungen: Einem Rabbiner, der auf offener Straße von Jugendlichen zusammengeschlagen wurde, einem Schüler der von seinen Mitschülern gemobbt wurde und deswegen nach Israel auswanderte. Die Journalisten sprechen mit Aussteigern aus der rechten Szene und befragen Ahmad Mansour, der die Verbreitung des muslimischen Antisemitismus erforscht. In vielen muslimischen Familien wird Judenhass vorgelebt, gestützt von arabischen Fernsehsendern, die ihre antisemitischen Kampagnen weltweit verbreiten.
Zielgruppe: Sek I+II (8-13); ca.44 Minuten

DVD: 4674899

Honig im Kopf

Besorgt verfolgt die Familie von Niko mit, wie sein an Alzheimer erkrankter Papa Amandus mehr und mehr seine Erinnerung verliert. Einzig ein Venedigaufenthalt vor einigen Jahrzehnten, bei dem er seine Frau kennengelernt hatte, bleibt dem ehemaligen Tierarzt stets lebendig im Gedächtnis. Weil sie fürchtet, ihr Großvater könne ins Pflegeheim abgeschoben werden, büchst die elfjährige Tilda mit Amandus aus und macht sich auf den Weg nach Venedig. Die Eltern heften sich an ihre Fersen und erleben selbst ein Abenteuer.
Zielgruppe: P, Sek I; 139 Minuten

DVD: 4668265

Mobiles Lernen I

iPads

Die zunehmende Mobilität ist ein prägendes Merkmal der Gegenwart. Die Schule folgt hier nur logisch einem allgemeinen Trend der Gesellschaft. Mit der steigenden Mobilität treten aber nicht nur neue Geräte in den Vordergrund, sondern es entwickeln sich auch neue Lernkonzepte und ein neues Miteinander von Schülern und Lehrern. Das iPad hat sich dabei inzwischen als eines der am meist genutzten mobilen Lernwerkzeuge etabliert. Ist das ein irrationaler Hype oder bedeutet das iPad tatsächlich eine Wende beim mobilen Lernen? Die vielfältigen Möglichkeiten der Interaktion stellen eine besondere Stärke des mobilen Geräts dar. Aufgrund der zahlreichen neuen technischen Möglichkeiten werden mobile Lernwerkzeuge wie das iPad den Unterricht in der Zukunft sicherlich nachhaltig beeinflussen und verändern. Die neuartige Technik bietet aber zudem die Chance, Inhalte und Methoden des Lehrens und Lernens neu zu überdenken und neu auszurichten.
Zielgruppe: Sek I+II Erwachsenenbildung, Lehrer/innen; 33 Minuten

DVD: 4671622

Mobiles Lernen II

Aktive Medienarbeit mit iPads

Im Alltag von Kindern sind mobile Endgeräte vielfach tief verankert. Schulisches Lernen erfordert die Einbeziehung alltäglicher Medien. In didaktischen Lernszenarien sind iPads ideale Werkzeuge, um individuelles selbstbestimmtes Lernen zu fördern. In der Hand der Kinder können diese Geräte zur aktiven Produktion von Lerninhalten anregen und inhalts- und personenbezogene sowie mediale Kompetenzen entwickeln. Im Film werden exemplarisch drei unterschiedliche Unterrichtszenarien aus der Grundschule gezeigt. Im nachfolgenden Überblick werden die aufeinander aufbauenden Stufen von Medienkompetenz dargestellt. Im letzten Teil werden Lernszenarien aus verschiedenen Blickwinkeln analysiert, durch weitere Beispiele ergänzt und durch wissenschaftliche Einschätzungen bereichert.
Ziel des Films ist es, pädagogische Ideen zur Unterrichtsarbeit mit mobilen Endgeräten aufzuzeigen ud didaktisch zu diskutieren. Die DVD richtet sich an Lehrende aller Schulformen und an Multiplikatoren der Lehrerbildung. Das Begleitmaterial umfasst Fortbildungsmaterialien zum direkten Einsatz.
Zielgruppe: P, Sek I+II Erwachsenenbildung, Lehrer/innen; 34 Minuten

DVD: 4669626 Online: 5560303

Versöhnen statt Richten

Täter-Opfer-Ausgleich in der Praxis

Der Täter-Opfer-Ausgleich ist ein Verfahren, bei dem der vermeintliche Täter und das Opfer zusammen den Konflikt erarbeiten und außergerichtlich lösen müssen. Verankert ist er im Strafgesetzbuch und im Jugendschutzgesetz. Er scheint in den meisten Fällen effektiver, da bei einem gerichtlichen Urteil der Beschuldigte meist denkt, er sei zu hart bestraft worden, wobei das Opfer die Strafe als zu gering empfindet. Beim Täter-Opfer-Ausgleich werden beide Seiten mit dem Sachverhalt konfrontiert und müssen sich damit aktiv auseinander setzen. Der Film zeigt den Fall von Vanessa, die von ihrem Freund geschubst wurde und ihn daraufhin angezeigt hat. Der Richter hat in diesem Fall einen Täter-Opfer-Ausgleich vorgeschlagen, sie ging darauf ein. Im Nachhinein sieht sie diesen Ausweg als sinnvollen Lösungsweg des Konflikts, da sowohl sie, als auch der Beschuldigte mit dem Ausgang zufrieden sind und nun die andere Seite besser verstehen.
Zielgruppe: Sek I+II; 32 Minuten

DVD: 4673611 Online: 55

Kann ja noch kommen

Eigentlich geht es nur noch um die letzte Unterschrift und eigentlich wollen alle Beteiligten dieses Treffen einfach nur möglichst schnell hinter sich bringen – die Mutter, die neuen Eltern und die Frau von der Adoptionsvermittlung. Die einzige unbekannte Größe ist Mirko, der Vater, der sein Kind noch kein einziges Mal gesehen hat.
Zielgruppe: Sek I+II; 15 Minuten

DVD: 4611163 Online: 5511163

Mobbing in der Grundschule

Soziale Verhaltensweisen für ein friedliches Zusammenleben einzuüben, gehört zu den allgemeinen Erziehungszielen mit vielfältigen Lehrplanbezügen. Doch schon Grundschüler mobben sich gegenseitig und können ein entsprechendes Rollenprofil entwickeln. Ziel der Produktion ist es, Grundschülerinnen und Grundschüler für das Thema Mobbing zu sensibilisieren und ihnen Hilfestellungen zu bieten. Im Film "Selber schuld!" gelingt es einer Klasse, einen schon länger andauernden Konflikt unter sich zu lösen. Sie erfahren: Gemeinsam sind wir stark gegen Mobbing. Spaß hat seine Grenzen, wenn andere beginnen zu leiden.
Zielgruppe: P (3-4); 17 Minuten

Akim rennt
Bilderbuchkino: 5091115 Online 5563376

Akim rennt

In Akims Dorf herrscht Krieg. Auf der Flucht wird Akim von seiner Familie getrennt. Eine unbekannte Frau nimmt sich des Jungen an. Dann aber kommen Soldaten und machen ihn zu ihrem Gefangenen. Zum Glück kann Akim fliehen: Er rennt und rennt. Irgendwann erreicht er das Flüchtlingslager auf der anderen Seite des Flusses. Und dort passiert ein großes Wunder: Er findet seine Mutter.
Die skizzenhaften, ausdrucksstarken Schwarz-Weiß-Zeichnungen beschreiben mit wenig Text die Folgen des Krieges.
Preisträger des Deutschen Jugendliteraturpreises 2014
Zielgruppe: E, P, Sek I (3-6); Bilderbuchkino mit DVD

Zum DVD-Datenblatt Walsrode

Zum DVD-Datenblatt Soltau

 

 

 

 

Grundschule/Kindergarten

Neuanschaffungen für die Grundschule / den Kindergarten:

Der wunderbarste Platz auf der Welt
DVD: 4674112 Online: 5562610

Der wunderbarste Platz auf der Welt

Frosch Boris hat sich gut eingerichtet an seinem kleinen Teich. Doch eines Tages ist die Idylle bedroht: Ein riesiger dunkler Schatten senkt sich über den friedlich im Sonnenschein liegenden Teich. Der Storch! Jetzt aber nichts wie weg hier, denkt Boris und macht sich auf die Suche nach einer neuen Bleibe. Aber das ist gar nicht so einfach. Denn im Karpfenteich hat man als Frosch wenig Chancen, die Kröten sind auch nicht davon angetan ihre Pfründe mit einem zarten Froschmann zu teilen und erst die Enten. Zusatzmaterial: Bilder; Audiodateien; Zur Produktion; Einführung in die Themen; Vorschläge zur Unterrichtsplanung; Unterrichtsmaterialien; Infobögen; Arbeitsblätter; Medientipps; Internet-Links.
Zielgruppe: P(1-4); SO; J(6-10); 7 Minuten

Zum Download Walsrode

Zum Download Soltau

Zum DVD-Datenblatt Walsrode

Zum DVD-Datenblatt Soltau

 

 

DVD: 4673791 Online: 5562398

Frau Holle

Marie wird von ihrer Stiefmutter schlecht behandelt. Anstrengende Arbeit und böse Worte bestimmen ihr tägliches Leben. Durch ein Unglück gelangt Marie in das wundersame und freundliche Reich der Frau Holle. Hier schüttelt sie die Betten auf, damit es auf der Erde schneit. Für ihren Fleiß und ihre Hilfsbereitschaft wird Marie reich belohnt. Ihre Schwester Trine, die dasselbe Glück ohne eigene Anstrengung erreichen will, wird dagegen mit Pech überschüttet.
Zielgruppe: P, SI (1-6); 9 Minuten

DVD: 4671813 Online: 5561574

Wer kriegt das Brot gebacken?

Willi will´s wissen

"Wer kriegt das Brot gebacken?“ Der Bäcker, natürlich! Aber bis der loslegen kann, braucht es erst einmal einen Müller für das Mehl. Und der wiederum kann erst arbeiten, wenn Bauern ihre Getreide-Ernte eingefahren haben. Biobauer Hans aus der Nähe von Landshut erklärt Willi, wann der Roggen reif ist. Dann legt der Mähdrescher los: Vorne säbeln superscharfe Messer die Halme ab, innen werden die Körner aus den Ähren gedroschen. Übrig bleiben Spreu und Stroh, für die Tiere. In der Meyermühle in Landshut zieht Willi mit Müller Andi eine Probe des angelieferten Roggens. Nur einwandfreies Getreide wird angenommen und zu Mehl verarbeitet. Als Erstes werden die Körner gereinigt. Dann laufen sie durch Walzenstühle bis alles Mehl aus den Körnern draußen ist. Und jetzt kann gebacken werden! Bäckermeister Rolf erklärt Willi, wie’s geht: Man nehme Sauerteig, Wasser, Salz und Roggenmehl. Alles kräftig durchkneten, und dann rein in den Ofen! Über 300 Brotsorten soll es in Deutschland geben. Weltrekord!
Zielgruppe: P (3-4); 25 Minuten

DVD: 4611164 Online: 5511164

Sicher im Straßenverkehr:
Als Radfahrer unterwegs

Aufgabe der Verkehrserziehung ist es, die Kinder zu befähigen, sich im Verkehr sicher, gefahrenbewusst und verantwortungsvoll zu verhalten und ein kritisches Verständnis für Verkehrsabläufe zu entwickeln. Jeden Tag nehmen Kinder als Radfahrer aktiv am Straßenverkehr teil. Der Film "Das Traumrad" stellt wichtige Verkehrssituationen nach und weist auf die Bedeutung von Sicherheit und Schutz im Straßenverkehr hin. Die Produktion und das ergänzende Arbeitsmaterial ermöglichen den Kindern, sich in konkrete, einschlägige Verkehrssituationen hineinzuversetzen und damit vorsichtiges und vorausschauendes Radfahren einzuüben. Didaktische Hinweise zum Einsatz der Materialien ergänzen die Produktion. Für die Zielgruppe Kinder mit Förderbedarf gibt es alle Arbeitsblätter auch jeweils in einer Version mit angepasstem Niveau und größerer Schrift.
Zielgruppe: P (3-4); 17 Minuten

DVD: 4611163 Online: 5511163

Mobbing in der Grundschule

Soziale Verhaltensweisen für ein friedliches Zusammenleben einzuüben, gehört zu den allgemeinen Erziehungszielen mit vielfältigen Lehrplanbezügen. Doch schon Grundschüler mobben sich gegenseitig und können ein entsprechendes Rollenprofil entwickeln. Ziel der Produktion ist es, Grundschülerinnen und Grundschüler für das Thema Mobbing zu sensibilisieren und ihnen Hilfestellungen zu bieten. Im Film "Selber schuld!" gelingt es einer Klasse, einen schon länger andauernden Konflikt unter sich zu lösen. Sie erfahren: Gemeinsam sind wir stark gegen Mobbing. Spaß hat seine Grenzen, wenn andere beginnen zu leiden.
Zielgruppe: P (3-4); 17 Minuten

DVD: 4611182 Online: 5511182

Die großen Fragen des Lebens

Fünf originelle Kurzfilme laden junge Menschen dazu ein, sich mit exemplarischen "großen" Fragen aus Philosophie und Ethik auseinanderzusetzen: Wodurch bin ich "Ich"? Wem gehört die Erde? Warum soll man gut handeln? Was ist gerecht? Bin ich für meine Handlungen verantwortlich? Die Filme fordern auf spielerisch-kreative Weise zu eigenständigem Denken und zur Diskussion heraus. Ergänzend enthalten die Arbeitsmaterialien zahlreiche methodische Anregungen für ein gelingendes (philosophisches) Gespräch, den Austausch von Argumenten sowie den Umgang mit unterschiedlichen Meinungen. Die Filme liegen zweisprachig (deutsch/englisch) und in verschiedenen, je nach didaktischer Zielsetzung verwendbaren Fassungen vor.
Zielgruppe: P, Sek I (4-10); 81 Minuten

DVD: 4671622

Mobiles Lernen II

Aktive Medienarbeit mit iPads

Im Alltag von Kindern sind mobile Endgeräte vielfach tief verankert. Schulisches Lernen erfordert die Einbeziehung alltäglicher Medien. In didaktischen Lernszenarien sind iPads ideale Werkzeuge, um individuelles selbstbestimmtes Lernen zu fördern. In der Hand der Kinder können diese Geräte zur aktiven Produktion von Lerninhalten anregen und inhalts- und personenbezogende sowie mediale Kompetenzen entwickeln. Im Film werden exemplarisch drei unterschiedliche Unterrichtszenarien aus der Grundschule gezeigt. Im nachfolgenden Überblick werden die aufeinander aufbauenden Stufen von Medienkompetenz dargestellt. Im letzten Teil werden Lernszenarien aus verschiedenen Blickwinkeln analysiert, durch weitere Beispiele ergänzt und durch wissenschaftliche Einschätzungen bereichert.
Ziel des Films ist es, pädagogosche Ideen zur Unterrichtsarbeit mit mobilen Endgeräten aufzuzeigen ud didaktisch zu diskutieren. Die DVD richtet sich an Lehrende aller Schulformen und an Multiplikatoren der Lehrerbildung. Das Begleitmaterial umfasst Fortbildungsmaterialien zum direkten Einsatz.
Zielgruppe: P, Sek I+II Erwachsenenbildung, Lehrer/innen; 34 Minuten

DVD: 4669649 Online: 5560319

Kinder haben Rechte

UN-Kinderrechtskonvention

Kinder haben Rechte! Am 20. November 1989 wurde die UN-Kinderrechtskonvention beschlossen. Sie legt in 54 Artikeln die ganz speziellen Rechte für Kinder fest. Fast alle Länder der Erde haben das akzeptiert und unterschrieben. Sie arbeiten gemeinsam, egal welcher Kultur und welcher Religion sie angehören, daran, die Kinderrechte für alle 2,2 Milliarden Kinder dieser Welt Wirklichkeit werden zu lassen.
Kinderrechte sind von zentraler Bedeutung für eine Welt mit Frieden, Fairness, Sicherheit und Respekt für die Umwelt. Wir schulden unseren Kindern das Allerbeste, das wir zu geben haben.
Der Film zeigt die Lebensweisen und -umstände von Kindern in verschiedenen Ländern. Wir erfahren etwas über mangelnde Schulbildung, Kinderarbeit und schlechte ärztliche Versorgung. Zudem stellt der Film die UN-Kinderrechtskonvention vor und zeigt auf, welche Rechte für Kinder beschlossen wurden. Es wird erläutert, dass die Durchsetzung der Kinderrechte schwierig ist und dass es notwendig ist, mit vielfältigen Aktionen auf sie aufmerksam zu machen.
Zielgruppe: P, FÖ, SekI; 18 Minuten

Akim rennt
Bilderbuchkino: 5091115 Online 5563376

Akim rennt

In Akims Dorf herrscht Krieg. Auf der Flucht wird Akim von seiner Familie getrennt. Eine unbekannte Frau nimmt sich des Jungen an. Dann aber kommen Soldaten und machen ihn zu ihrem Gefangenen. Zum Glück kann Akim fliehen: Er rennt und rennt. Irgendwann erreicht er das Flüchtlingslager auf der anderen Seite des Flusses. Und dort passiert ein großes Wunder: Er findet seine Mutter.
Die skizzenhaften, ausdrucksstarken Schwarz-Weiß-Zeichnungen beschreiben mit wenig Text die Folgen des Krieges.
Preisträger des Deutschen Jugendliteraturpreises 2014
Zielgruppe: E, P, Sek I (3-6); Bilderbuchkino mit DVD

Zum DVD-Datenblatt Walsrode

Zum DVD-Datenblatt Soltau

 

 

Bilderbuchkino: 5091116

Quentin Qualle

Die Muräne hat Migräne

Hans, die Muräne, hat ganz schlimme Migräne. Geschieht ihm recht, denken viele der kleinen Meeresbewohner, Sie haben nämlich große Angst vor den nimmersatten Muränen. Nicht so Quentin. Der mutige Quallenjunge will Hans helfen. Eine heilende Alge aus seinem Garten soll die Kopfschmerzen lindern. Und - wer weiß- vielleicht kann so eine kleine Geste auch die Muränen zum Umdenken bewegen...
Eine warmherzige und facettenreiche Geschichte von Quentin Qualle über Mut und Hilfsbereitschaft, die zeigt, dass jeder eine zweite Chance verdient.
Zielgruppe: E, P, SO (4-8 Jahre); Bilderbuchkino mit DVD und Dia´s

Bilderbuchkino: 5091114

Weil bald Ostern ist

Ein Frühlingsgedicht

Woher wissen die Hasen, dass bald Ostern ist? Herr Theodor, der Rabe, klopft bei der Wühlmaus Mimi Meier an, und die wiederum macht sich auf den Weg ins Hasenland, um auch den Hasen die frohe Botschaft zu verkünden. Und siehe da, schon bald weiß die ganze Welt: Die Osterzeit ist da!
Dieses witzige und frische Ostergedicht ist zauberhaft illustriert von Frauke Weldin.
Zielgruppe: E, P, SO (4-8 Jahre); Bilderbuchkino mit DVD

 

 

Physik

Neuanschaffungen für den Fachbereich Physik:

DVD: 4611141 Online: 5511141

Die Sonne

Das Universum

Sie wärmt uns, sorgt für Tag und Nacht und spendet Energie - ohne die Sonne wäre Leben auf der Erde nicht möglich. Doch was genau geschieht eigentlich auf und in dem Zentralgestirn unseres Planetensystems? Die Produktion erklärt mithilfe beeindruckender Realaufnahmen und Animationen die entscheidenden Phänomene und Vorgänge in und auf der Sonne und setzt sie mit unseren alltäglichen Beobachtungen und Erfahrungen in Beziehung. Im Arbeitsmaterial stehen Arbeitsblätter, drei Interaktionen und weitere ergänzende Unterrichtsmaterialien zur Verfügung.
Zielgruppe: Sek I+II (8-13); 22 Minuten

DVD: 4611092 Online: 5511092

Daten auf dem Weg

Daten, Informationen und ihre Übertragung

Computer, Smartphones ... - viele Gegenstände unseres täglichen Lebens verarbeiten digitale Informationen. Doch was versteht man eigentlich unter einem digitalen Signal? Wie entsteht es und wie können damit Informationen übertragen werden? Und was ist eigentlich das Binärsystem? Die Produktion geht diesen und anderen spannenden Fragen rund um die digitale Informationsübertragung auf den Grund. Zusätzlich stehen Arbeitsblätter, didaktische Hinweise und weitere ergänzende Unterrichtsmaterialien zur Verfügung.
Zielgruppe: Sek I+II (7-10); 30 Minuten

DVD: 4667477 Online: 5558873

Hydrostatik I

Enthalten sind 8 Modulfilme über den Druck unter Wasser und das Sinken, Schweben und Steigen in Wasser und Luft,  -  Spezialfall "Fliegen". Auch die "Dichte" verschiedener Materialien wird dabei betrachtet. Themen:
- Schwimmen oder Sinken;
- Leichter und schwerer als Wasser;
- Warum schwimmt ein Schiff;
- Dichte;
- Hydrostatischer Druck;
- Auftrieb - der Satz des Archimedes;
- Schwimmen, Sinken, Schweben, Steigen, Fliegen;
- Das U-Boot.
Zielgruppe: Sek I (5-9); 30 Minuten

DVD: 4665519 Online: 5558021

Elektrizitätslehre I

Enthalten sind 8 Filme zu den Grundbegriffen der Elektrizitätslehre. Themen:
- Elektrische Ladungen;
- Einfacher Stromkreis;
- Stromnutzung und Sicherheit;
- Wirkungen des elektrischen Stroms;
- Messgeräte;
- Elektrische Spannung;
- Widerstand;
- Vielfalt der Stromkreise.
Zielgruppe: Sek I (5-9); 35 Minuten

 

 

Politik

Neuanschaffungen für den Fachbereich Politik:

Trailer ansehen
DVD: 4673653 Online: 5511180

Die Politik der USA

Wahlsystem und Machtverteilung

Eingegangen wird auf das politische System der USA. Eine genaue Kenntnis dieses Systems der USA, das sich in wesentlichen Punkten von den Verhältnissen in der Bundesrepublik unterscheidet, kann zu einem besseren Verständnis der politischen Entwicklung in den Staaten führen.
Zielgruppe: Sek I+II (9-13); 27 Minuten

 

Flucht ins Ungewisse
DVD: 4611180 Online: 5511180

Flucht ins Ungewisse

Bahar im Wunderland

Im Zentrum der Produktion steht der Film "Bahar im Wunderland", Träger des Deutschen Menschenrechts-Filmpreises 2014 (Kategorie Bildung). Er erzählt die Geschichte von Bahar und ihrem Vater, zwei Menschen auf der Flucht. Auf illegalem Weg nach Deutschland gelangt, versuchen sie sich "unsichtbar" zu machen. Doch als der Vater von der Polizei verhaftet wird, ist das Mädchen auf sich allein gestellt. Bahar begibt sich auf die Reise durch eine für sie völlig fremde Welt. Der Film vermittelt durch seine ausdrucksstarke Bildsprache, wie sich das Leben als Flüchtling anfühlt, erzählt aber auch von der Macht der Fantasie. Die Produktion bietet so zahlreiche Ansatzpunkte, um Themen wie Flucht, Migration, Asyl und Menschenwürde anzusprechen.
Zielgruppe: Sek I+II (6-13); 35 Minuten

 

DVD: 4611135 Online: 5511135

Bangladesch - Nähstube für die Welt

Kleidung ist heute weit mehr als nur Mittel zum Zweck. Die Modeindustrie boomt. Nicht zuletzt, weil Textilprodukte oftmals sehr preisgünstig zu haben sind. Doch wie kann es sein, dass ein T-Shirt, das in Asien produziert wurde und um die halbe Welt gereist ist, bei uns zehn Euro oder weniger kostet? Die Produktion stellt Bangladesch als Billiglohnland der Textilindustrie vor und zeigt, dass billige Mode am Ende meist doch einen hohen Preis hat. 
Zielgruppe: Sek I+II (7-13); 21 Minuten

DVD: 4670241 Online: 5560720

Salafismus: Terror, Taliban, Twitter

Eine muslimische Bewegung zwischen Tradition und Terror

In der Dokumentation wird der Frage nachgegangen, was junge Menschen am Salafismus fasziniert: Was sind die Einstiegs­gründe, was zieht  junge Menschen hin zu einer sektenähnlichen, religiös-antidemokratischen Bewegung, die Musik, Kunst, Liberalität und die Gleichheit der Menschen ablehnt und bekämpft? Im Interview berichten vier junge Männer von ihren persönlichen Beweggründen, sich den Salafisten anzuschließen. Die Motive reichen von Diskriminierungs- und Benachteiligungs-Erfahrungen über eine allgemeine Sinnsuche bis hin zu Schicksalsschlägen. Die salafistische Bewegung verspricht Stärke, Stolz und eine feste Gemeinschaft.  Der offenen Frage, ob sich junge Migranten der zweiten oder dritten Generation als Deutsche, Araber oder Türken fühlen dürfen, setzt sie eine neue, elitäre Gemeinschaft der Muslime entgegen. Salafismus setzt mit seinen Antworten bei den jungen, am Rand der Gesellschaft stehenden Einwandererkids an, vermittelt ihnen Werte und Stolz und zieht so auch immer wieder junge Deutsche an.
Zielgruppe: Sek I+II (9-13); 29 Minuten

DVD: 4672583 Online: 5561829

Antisemitismus heute

15 bis 20 Prozent der Deutschen haben noch immer eine antisemitische Haltung. Drei Filmemacher begeben sich auf eine Reise durch Deutschland und erzählen die Geschichten hinter den Zahlen. Experten wie Menschen auf der Straße werden befragt. Sie treffen auf Opfer von antisemitischem Denken, von Übergriffen und Demütigungen: Einem Rabbiner, der auf offener Straße von Jugendlichen zusammengeschlagen wurde, einem Schüler der von seinen Mitschülern gemobbt wurde und deswegen nach Israel auswanderte. Die Journalisten sprechen mit Aussteigern aus der rechten Szene und befragen Ahmad Mansour, der die Verbreitung des muslimischen Antisemitismus erforscht. In vielen muslimischen Familien wird Judenhass vorgelebt, gestützt von arabischen Fernsehsendern, die ihre antisemitischen Kampagnen weltweit verbreiten.
Zielgruppe: Sek I+II (8-13); ca.44 Minuten

 

 

Wirtschaft

Neuanschaffungen für den Fachbereich Wirtschaft:

DVD: 4602716 Online: 5501249

Autoland Sachsen

Industrie in Deutschland

Die Automobilindustrie ist eine der Schlüsselindustrien Deutschlands, an die über eine Million Arbeitsplätze gekoppelt sind. An konkreten Beispielen aus Ostdeutschland erläutert die DVD die wichtigsten Standortfaktoren für die Automobilindustrie, zeigt, welche Bedeutung die traditionellen Standorte heute noch haben und erklärt, wie moderne Standortcluster funktionieren. Im ROM-Teil der DVD stehen Arbeitsblätter, eine Interaktion, didaktische Hinweise und weitere ergänzende Unterrichtsmaterialien zur Verfügung.
Zielgruppe: Sek I + II (5-12); 22 Minuten

DVD: 4611160 Online: 5511160

Plantagenwirtschaft in den Tropen

Amazonien

Kakao, Bananen, Ananas und viele weitere Produkte aus den Tropen sind aus unseren Supermarktregalen nicht mehr wegzudenken. Doch wo und wie werden sie eigentlich angebaut und wer verdient wirklich daran? Die Produktion stellt anhand des Raumbeispiels Amazonien die Merkmale von Plantagenwirtschaft dar. Neben den ökologischen Auswirkungen des Anbaus in Monokulturen werden auch die wirtschaftlichen und sozialen Aspekte für die Anbauländer beleuchtet.
Zielgruppe: Sek I (7-10); 24 Minuten